Familien-Aufsteller 5
Gemeinsame Mahlzeiten sind für ein glückliches Familienleben unverzichtbar. Der Familientisch ist ein Ort der Gemeinschaft, an dem nicht nur der Leib, sondern auch die Seele gesättigt wird.
Eltern-Kurs von «FamilyLife»
Auf den «Ehe-Kurs» von «FamilyLife» folgt der «Eltern-Kurs». Das System ist ähnlich: Die Gäste werden in privaten oder öffentlichen Räumen zu einem Apero oder Essen eingeladen. Dazwischen werden die Inhalte per DVD vermittelt.
Leben mit Trisomie 21
Erst nach der Geburt stellte sich heraus, dass Kellan Trisomie-21 hat. Für die Eltern macht dies aber keinen Unterschied. Sie sagen: «Kellan ist ein grosses Geschenk!» Dass über 90 Prozent der T-21-Kinder nicht leben dürfen, ist für sie erschreckend.
Familien-Aufsteller 4
Eltern und Kinder werden schuldig. Daran hat sich seit Adam und Eva nichts verändert. Schuld wird hin- und hergeschoben, und ein Sündenbock wird gesucht. Anklage vergiftet die Atmosphäre. Gut, dass ein himmlisches Blöken den Kreislauf durchbricht.
Der Familien-Aufsteller 3
In vielen Familien gehört der Satz «Das ist aber ungerecht!» zum Standard. Und nur zu oft löst dieser Satz bei Eltern Schuldgefühle aus. Fakt ist: Wir können nicht alle unsere Kinder gleich behandeln. Und wir müssen es auch gar nicht!
Der Familien-Aufsteller 2
Glücklich die Familie, in der Jesus nicht nur Lieblingsgast, sondern Dauermieter ist! Je tiefer wir ihn ins Familiengeschäft einweihen, desto unverzichtbarer wird uns seine Gegenwart im Alltagstrubel.
Wenn Väter fehlen
«Problemkinder halten Schulen auf Trab», titelte die Luzerner Zeitung vor einiger Zeit. Kinder, die weder kritik- noch gruppenfähig sind; ein Phänomen, das vielerorts auftaucht. Psychotherapeut Peter Ballnik sieht im Fehlen der Väter eine Ursache.
Erschöpfend und unnötig
Welche Mutter hat sich nicht schon einmal unzulänglich gefühlt, sich vorgenommen, geduldiger und liebevoller mit den Kindern zu sein, kreativer und irgendwie spektakulärer? Dabei ist das von Gott überhaupt nicht so gewollt.
Zeit und Liebe
Es ist die Sorge wohl jedes Vaters von einer oder mehrerer Töchter. Wie lässt sich verhindern, dass die eigene Tochter in die Hände eines Typen gerät, bei dem sie letztlich schlecht aufgehoben ist. Dale Partridge hat einen wichtigen Rat.
Tobias Künkler
Christliche Erziehung steht im Dilemma zwischen Furcht und Freiheit. Der Erziehungswissenschaftler Tobias Künkler präsentierte dazu die Ergebnisse einer grossen Studie aus Deutschland.

RATGEBER

Streit zu zweit So können Paare konstruktiv streiten
Oft wird eine «gute» christliche Ehe so beschrieben, dass jeder den anderen höher als sich selbst...

Werbung

Livenet Service