Rico Bossard
Schulen versuchen, in religiösen Belangen heute möglichst neutral zu sein. Was das im praktischen Schulalltag heisst, ist aber oft nicht klar. Rico Bossard von der VBG sieht christliche Lehrpersonen vermehrt unter Druck.
Herausforderung unserer Zeit
Wenn man neuere Publikationen dazu betrachtet, scheint Einsamkeit ein Megatrend westlicher Gesellschaften zu sein. Zwei Publikationen gehen das Problem fast gleichzeitig an, aber aus ganz anderer Perspektive.
Schiedsgericht für Christen
Konflikte gehören zum Leben dazu – auch bei Christen. Die Organisation friedensstifter.ch setzt sich professionell für Schlichtung zwischen Christen ein und hat den Fokus dabei stets auch auf echter, göttlicher Versöhnung.
Karfreitag
Am Kreuz endete scheinbar alles: Jesu Wirken, seine Lehre, seine Ideologie, die Hoffnungen auf sein rettendes Eingreifen gegen das römische Reich… Aus menschlicher Sicht hatte er auf der ganzen Linie versagt. Oder?
«My Friends»-Mitinitiant
In der Evangelisation ist ein Paradigmenwechsel angesagt: Unsere Freunde, GeschäftskollegInnen sowie unsere Bekannten möchten nicht zuerst von Jesus hören, sondern mit uns Jesus erleben. Davon ist Matthias Langhans von Campus für Christus überzeugt.
Mehr als ein Hobby!
Oft wird Berufung als eine Tätigkeit in der Gemeinde verstanden. Diese Sicht beschränkt Gottes Vielfalt und lässt den Dienst vieler aufrichtigen Gläubigen zu einem Hobby verkümmern.
Transformation Schweiz
Christen sollen einen Unterschied machen, wird oft gesagt. Am naheliegendsten wäre es, wenn sie diesen Unterschied vor Ort schaffen würden – z.B. in ihrem Dorf. Wie dies konkret geschehen könnte, hat Karl Sieghartsleitner vor 30 Jahren gezeigt.
Dialog mit der Gesellschaft
In einer Konferenz mit Beratern, Medizinern, Lehrern und Erziehern in Spanien analysierten christliche Psychiater die «sexuelle Revolution» und kontrastierten sie mit dem biblischen Entwurf. Fazit: «Christen sollten eine bessere Geschichte erzählen.»
«Todesursache Nummer eins»
Manfred Spitzer ist einer der bekanntesten deutschen Psychiater. Bekannt wurde er durch polarisierende Thesen zur Digitalisierung der Gesellschaft. Sein neues Thema ist Einsamkeit. Das unterschätzte Phänomen ist für ihn Todesursache Nummer eins.
Schulung im Tri-care santé
Im Rahmen einer Erwachsenenbildungs-Reihe referierte die Kerzerser Lebensberaterin, Autorin und Theologin Simea Schwab Ende Februar im Tri-care santé in Galmiz. Dieses Mal ging es um das Dauerthema «Helfen und/oder Hilfe annehmen».

RATGEBER

Psychisch kranke Kinder Kay Warrens Rat für Eltern
Wie geht man mit einem Kind um, das psychisch krank ist, vielleicht an Abhängigkeiten leidet und...

Werbung

Livenet Service