Prioritäten neu ordnen
Gleichgewicht, Balance: ein grosses Wort und ein echter Dauerbrenner! Da zerren von allen Seiten und meist zugleich verschiedene Erwartungen an jedem von uns.
Als Lehrer Jesus dienen
Men Reinalter ist seit zehn Jahren Schulleiter der Unica-Schule in Liestal. Damit wurde sein Wunsch erfüllt, dass sich sein Beruf mit seinem Glauben verschmelzt.
Geld allein ist nicht genug
Bevor er seinen Job an den Nagel hängte, war Jean-Luc Wenger erfolgreicher Banker in einer Schweizer Grossbank. Heute schult er Menschen in Kirgisien, wie man mit Geld umgeht und erfolgreich ein Unternehmen aufbaut.
Singende Feuerwehr
Eine Feuerwehr-Crew aus Amerikanisch-Samoa wurde gefilmt, wie sie beim Bekämpfen der kalifornischen Waldbrände eine christliche Hymne anstimmt – ein schönes Bild für ihr Vertrauen auf Gott.
Pastor und Programmierer
Darryl Williamson liebt Programmieren und die damit verbundenen Herausforderungen. Schon in jungen Jahren arbeitete er z.B. für die Air Force. Seine breitgefächerte Programmiererlaufbahn ist flankiert von einem zweiten Job – jenem als Pastor.
Kriegsfotograf Andy Spyra
Der Fotograf Andy Spyra ist seit sechs Jahren regelmässig in jener Region des Nahen Ostens unterwegs, in dem die ersten Gemeinden entstanden. Seine Arbeit hat ihn selbst über sein ursprünglich kritisches Verhältnis zur Religion neu nachdenken lassen.
Christ und Beruf
Wir fällen täglich bis zu 20'000 Entscheidungen. Was das bedeutet und welche für ihn die Wichtigste war, darüber sprach Roland Frauchiger an einem Frühstückstreff der ­Internatio­nalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute ­IVCG.
Gemeindegründer Scazzero
Kraftvoll leiten, ohne sich zu verausgaben und ohne dass das Privatleben leidet – wie geht das? Gemeindegründungspionier Peter Scazzero sagt: Indem man sein Inneres und die Beziehung zu Jesus genauso pflegt wie die eigenen Führungskompetenzen.
Ex-Disney-Artist Davy Liu
Früher arbeitete er für Disney, heute setzt er sich für Gott ein. Denn Davy Liu, Animationsartist, weiss, dass letztlich nur das ewigen Wert hat, was man für Gott tut. Und dazu möchte er jeden ermutigen.
IVCG-Frühstückstreffen
Es gibt Kompetenzen, die ein Ausbrennen verhindern. Darüber referierte Susanne Mockler vor 70 Führungskräften am IVCG-Frühstückstreffen in Mannenbach.

RATGEBER

Warum lässt Gott das zu? Wie man Kindern Leid erklärt
Naturkatastrophen, Schicksalsschläge, Terror, Krankheit. Wie kann ein liebender Gott all das...

Werbung

Livenet Service