Entertainer ist Christ
Der Entertainer Harald Schmidt würde keine Witze über den Islam machen. «Ich habe vollständig und mit Ansage die Finger davon gelassen», sagte der Schauspieler im Interview mit dem österreichischen Magazin profil.
Eine Stadt auf dem Hügel
Die Aufforderung Jesu an seine Nachfolger, Licht der Welt zu sein, kann den einen oder anderen unter Druck setzen. Wie kann ich in meiner Umgebung wirklich Licht sein? Wie können andere die Strahlen in mir erkennen?
Hintergrundbericht in NZZ
Die NZZ am Sonntag brachte am 16.07. einen ausführlichen Hintergrundbericht zur Konversion von muslimischen Asylbewerbern und ihren Anschluss an Freikirchen. Anstatt eines weiteren Christen-Bashings à la Blick und 20 Minuten überrascht die NZZ.
Dürrekrise in Ostafrika
In Afrika sind Millionen Menschen akut davon bedroht, zu verhungern. In der deutschen Öffentlichkeit findet das nur wenig Aufmerksamkeit. Dabei dürfen wir diese Katastrophe nicht ignorieren. Ein Kommentar von Jonathan Steinert.
Jährlich zwei Millionen Kinder
Ein Pornostar wird im Schnitt nur 36 Jahre alt – das ist einer von vielen Fakten aus der Doku-Reihe «Ten Million Throwaways» («Zehn Millionen Weggeworfene»). Der Film zeigt auf, dass Milliarden-Geschäft direkt mit dem Menschenhandel zusammenhängt.
Dammbruch
Wer hätte gedacht, dass alles so schnell gehen könnte? Kaum hatte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel Hand zu einer Abstimmung geboten, war die Sache im Bundestag auch schon geritzt. Wann ist es in der Schweiz so weit?
Alle gleich, manche «gleicher»
Der Afroamerikaner Philando Castile wurde im Juli 2016 unschuldig bei einer Verkehrskontrolle erschossen. Vor wenigen Tagen fiel das Urteil: Der Polizist sei unschuldig. Doch ist er das wirklich?
Hauptmotiv Autonomieverlust
Menschen, die begleitete Sterbehilfe suchen, werden meistens angetrieben von der Angst, die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren oder eine Last für andere zu werden, nicht etwa von unerträglichen Schmerzen. Das enthüllt eine neue Studie in Kanada.
Afghane ermordet Kind
In der bayerischen Oberpfalz hat ein afghanischer Flüchtling ein fünfjähriges Kind erstochen. Brisant: Der 41-Jährige hatte sich ein Bleiberecht verschafft, nachdem er als konvertierter katholischer Christ getauft worden war.
Notariell beglaubigt
In Kolumbien ist erstmals eine Ehe von drei schwulen Männern genehmigt worden. Wäre ein Mann nicht gestorben, hätten sogar vier Männer geheiratet.

RATGEBER

Schuldenfalle lauert überall Das Beste aus dem Lehrlingslohn machen
Online-Shopping und bargeldloses Zahlen sind praktischen Einrichtungen. Es macht Spass, vom Bett...

Werbung