62% in Australien dafür
In Australien haben sich 62% der Bevölkerung für die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen «Ehe» ausgesprochen. Jetzt hat Brian Houston, Gründer und Leiter der weltweiten Hillsong-Bewegung, zu dem kontroversen Thema Stellung genommen.
Statt Schwerbehindertenausweis
Ein 14-jähriges Mädchen mit Down-Syndrom hatte keine Lust mehr auf ihren Schwerbehinderten-Ausweis und nannte ihn einfach um. Inzwischen folgen auch andere dem Vorbild von Hannah aus Pinneberg. Und die Behörden machen mit.
Eine ungewöhnliche Umarmung
«Ich hätte ihn schlagen können, ich hätte ihn verletzten können… aber etwas in mir sagte mir: 'Weisst du was? Er braucht einfach Liebe!'» So erklärte der Afroamerikaner Aaron Courtney seine Reaktion auf die Begegnung mit einem Neo-Nazi.
#MeToo
Er geht um die Welt, der Hashtag «#me too». Sexuelle Belästigung und sexuelle Gewalt sind plötzlich ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Wo liegt unsere Verantwortung, gerade auch als Christen? Ein Kommentar von Ursula Blatti.
Unglücklich nach Umwandlung
Eine besorgniserregende wachsende Zahl von Menschen, die sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen haben, bereuen den Eingriff und leiden unter Depressionen und Selbstmordgedanken. Dies beobachtet Genital-Rekonstruktionschirurg Miroslav Djordjevic.
Umgang mit Homosexualität
Wie sollte man auf keinen Fall reagieren, wenn ein Freund einem beichtet, dass er schwul ist? Rapperin Jackie Hill-Perry war früher homosexuell und antwortet auf diese Frage aus eigener Erfahrung.
Ex-Muslimin wird Christin
Nach zwei Abtreibungen wird aus der ehemaligen Muslimin und späteren Atheistin Derya Little eine Lebensschützerin und Christin. Einst dachte sie, Zugang zu Geburtenkontrolle und Abtreibung würde Frauen «von der Tyrannei der Männer» befreien.
Ulrich Parzany
Der Pfarrer Ulrich Parzany hat in der Zeit-Beilage Christ & Welt seine Kritik am Kurs der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bekräftigt. Die Bibel habe für die Kirche keine normative Bedeutung mehr.
Linguist Peter Eisenberg
Die ursprüngliche Absicht klingt harmlos: «Die Frau soll in der Sprache vorkommen». Wozu jetzt aber der «Genderwahn» und andere Ansätze in Bezug auf Veränderungen in der deutschen Sprache führen, zeigt der deutsche Linguist Peter Eisenberg auf.
Christen und Homosexualität
Caleb Kaltenbach wuchs bei seiner lesbischen Mutter und ihrer Partnerin auf. Heute ist er Pastor und spricht sich offen gegen homosexuelle Beziehungen aus. Und doch sieht er einen grossen «Unterschied zwischen Annahme und Zustimmung».

RATGEBER

Warum lässt Gott das zu? Wie man Kindern Leid erklärt
Naturkatastrophen, Schicksalsschläge, Terror, Krankheit. Wie kann ein liebender Gott all das...

Werbung

Livenet Service