«Form der Wiedergutmachung»
Für Pro-Life-Aktivisten wie Kelly McGinn war es ein Wunder, als die Abtreibungsklinik, gegen die sie jahrelang gebetet und protestiert hatten, endlich geschlossen wurde. Doch jetzt soll in denselben Räumen sogar Leben gefördert werden.
Seelsorgekonferenz
Die Interessengemeinschaft für Biblische Seelsorge befasst sich an der Konferenz Ende September in Riehen BS mit der sexuellen Identität. Gott will Antworten auf brennende Fragen liefern, ist Theologe Brad Beevers überzeugt.
Bericht der USCIRF
Die Christenverfolgung ist in bestimmten Ländern extrem gross. Der Grund: Diese Länder haben Blasphemie-Gesetze und wenden diese auch rigoros an, darunter Indien, Pakistan und der Iran. Doch ein Drittel aller Länder weltweit haben Blasphemie-Gesetze.
Kein «Freude herrscht!»
In den letzten Jahren sind die Kinderzahlen gestiegen. Nun sorgt man sich, wie die zusätzlichen Schulzimmer und Lehrkräfte finanziert werden sollen, statt sich über den positiven Trend zu freuen.
Antwort auf Charlottesville
Nach den anhaltenden Demonstrationen in Charlottesville, Virginia, mit denen das Thema Rassismus in den USA wieder einmal aufgeflammt ist, haben sich diverse Pastoren zum Thema geäussert, darunter auch Bestseller-Autor Max Lucado.
Ist Moral relativ oder nicht?
Viele würden zwar sagen, wegen dem Bösen in der Welt nicht an Gott glauben zu können. Doch gerade hier beginnt der Widerspruch, glaubt Pastor David Robertson aus Schottland. Er glaube nicht, dass Moral relativ ist.
Buch über Ehre
«Zu ehren, ist hoch riskant», schreibt Jon Opprecht in seinem Buch «Ehre, wem keine Ehre gebührt». Es bedeute, andere mehr zu achten als sich selbst. Die göttliche Art des Ehrens gehe weit über das Respektieren hinaus, ist der Theologe überzeugt.
Letztes Tabu
Die ZEIT startet gerade eine neue Serie: «Jung und Gott». Und sie lädt darin junge Menschen ein, über das zu sprechen, woran sie glauben oder eben nicht glauben. Ein erster Artikel ist bereits online – und spannend zu lesen.
«Ein Zuhause in der Fremde»
Die deutsche Gesellschaft steht angesichts der zahlreichen Flüchtlinge vor riesigen Herausforderungen. Autor Norbert Kron zeigt am Beispiel der Bialik-Rogozin-Schule in Tel Aviv, wie der Grundstein für eine gelungene Integration gelegt werden kann.
Tochter eines lesbischen Paares
Die US-Amerikanerin Heather Barwick wurde von zwei Müttern aufgezogen. In einem offenen Brief beschreibt sie, welche Wunden das in ihr hinterlassen hat und erklärt, warum sie sich gegen gleichgeschlechtliche Eltern stark macht.

RATGEBER

«Lehre mich bedenken» Weil das Leben so kurz ist…
…müssen wir es gut nutzen, ausnutzen, Ressourcen weise einsetzen. Aber wie? Was ist weise? Die...

Werbung