Samuel Harfst
Samuel Harfst legt mit «Endlich da sein wo ich bin» ein facettenreiches Studioalbum vor. Noch heute testet der frühere Strassenmusiker neue Songs auf der Strasse, weil das Feedback da seiner Meinung nach am ehrlichsten ist.
Nach Karrierestopp
Das frühere «Victoria's Secret»- und «Maxim»-Model Nicole Weider schlug einen lukrativen Modelvertrag aus, um Jesus Christus nachzufolgen. Deshalb gründete sie das «Project Inspired», das Mädchen hilft, ihre Schönheit für das Gute zu nutzen.
Licht und Schatten
Kaum eine Bewegung hat das Gotteslob in den Gemeinden so stark gefördert wie die Lobpreisbewegung. Musikerin und Gesangspädagogin Susanne Hagen weist jetzt aber nebst vielem Positiven auch auf Herausforderungen hin.
Deborah Rosenkranz
«Es ist mein absolutes Herzensprojekt», beschreibt die Sängerin Deborah Rosenkranz ihr jüngstes Album «Wildheart». Die Songs gehen tief; in einem Titel berichtet die Künstlerin über ihre Heilung und den Weg aus der Essstörung.
Pfarrer Paul Bernhard Rothen
Nach 20-jähriger Vorarbeit beschreibt Pfarrer Paul Bernhard Rothen im Buch «Der Name Jesu sei euer Gruss» die Bedeutung von Bruder Klaus, des «Friedensstifters im Herzen Europas». Anlässlich der Vernissage hat idea mit ihm gesprochen.
«Skillet»'s Jen Ledger
Sie ist der Motor der derzeit erfolgreichsten christlichen Band «Skillet»: Jen Ledger (28). Neben ihrer unermüdlichen Arbeit hinter der Schiessbude lieferte sie – auch live – Teile des Background-Gesangs. Nun bringt Jen ihr erstes Solo-Werk heraus.
Buch von Thorsten Dietz
Wie kann lebendiger Glaube in Freiheit gelebt werden, ohne sich in Beliebigkeit zu verlieren? Der evangelische Theologe Thorsten Dietz wirbt in seinem neuen Buch dafür, die Gottesfrage und Fragen darum herum neu zu denken, um im Glauben zu wachsen.
1'400 zufriedene Besucher
Fünf Bands in bester Spiellaune brachten die 1'400 meist jugendlichen Festival-Besucher zum Tanzen. Allen voran der Headliner «For King & Country», der jede Menge Trommeln und Pauken auf der Bühne platziert hatte.
Angelo Nero über Fantasy
Der Schweizer Fantasy-Autor Angelo Nero kann auf erfolgreiche Auftritte bei der Fantasy-Messe in Basel und dem Gothic-Treffen in Leipzig zurückblicken. Der ehemalige Satanist erreicht mit seiner Literatur Fantasy-Freunde.
Fontis-Buchtipp
«Du bist verrückt!», sagen ihre Freundinnen, als Tabitha Bühne ihren Traumjob kündigt und zu ihrer grossen Liebe in die indische Hauptstadt Delhi zieht. Wie dieser Trip ihr Leben auf den Kopf stellte, schreibt sie in ihrem Buch «Mit Sari auf Safari».

Werbung

Livenet Service