«Gegen die Lehren des Islam»
Islamische Autoritäten in Ägypten haben die neueste Welle der Gewalt gegen Christen verurteilt. So bezeichnete die Gruppe «Haus der Fatwa» (Dar al Ifta al Misryah) die Angriffe als Versuch, die Einheit Ägyptens zu zerstören.
Riesenkreuz nahe Mossul
Ein Dorf ausserhalb der Stadt Mossul wird wieder aufgebaut. Als sichtbares Zeichen dafür, dass der Ort Telekuf-Tesqopa den Händen des IS entrissen ist, liess der chaldäische Patriarch von Bagdad, Louis Sako, ein riesiges Kreuz aufstellen.
«In der falschen Zone»
Die Behörden haben den Abbruch von mindestens 25 Kirchengebäuden im Grossraum von Sudans Hauptstadt Khartum angeordnet. Angeblich liegen sie in falschen Zonen. Christliche Leiter sprechen von einer grösseren Aktion gegen das Christentum.
«Christen sind keine echten Afrikaner»
Weil er an die afrikanische Religion glaubte, hasst er die Christen, die den «Gott des Weissen Mannes» verehrten. Doch als sie in seine Gegend kamen und er ihre Botschaft hörte, änderte sich alles...
Koran oder Bibel?
Eigentlich wollte er nur beweisen, dass Allah der wahre Gott ist. Und so verbrannte der überzeugte Muslim Azali im Experiment zunächst den Koran, dann die Bibel – das war der Plan. Doch mit einem Mal wurde ihm die Bibel aus der Hand geschlagen…
«Warum verfolgt ihr mich?»
Eine Gruppe militanter Muslime verfolgte eine Gruppe von Christen, als sich plötzlich ein Sandsturm auf der Strasse bildete (Livenet berichtete). Doch dann sprach eine Stimme aus dem Sturm zu den Verfolgern. Hier ist ihre Seite der Geschichte.
Behörde überprüft Christen
Bei Flüchtlingen, die als Asylgrund «Verfolgung aus Glaubensgründen» angeben, prüft das Bundesamt für Migration mit Fragen zur Religion die Wahrhaftigkeit ihres Bekenntnisses. Ein Berliner Pfarrer führt Buch über die Glaubenstests der Behörde.
Für die christlichen Nachbarn
Als der Muslim Marwan eine zerstörte Kirche im irakischen Mossul betrat, war er entsetzt. Wie konnten die Kämpfer von ISIS, die sich selbst als Muslime bezeichnen, so etwas anrichten? Und so setzte Marwan ein Zeichen, das jetzt seine Runden macht.
Christenverfolgung in Sri Lanka
In Sri Lanka haben radikale Buddhisten eine Kirche zerstört. Die Christen wollen ihren Gottesdienst nun unter einem Baum feiern. Ein Anwalt kritisiert den Umgang mit der in der Verfassung zugesagten Religionsfreiheit im Land.
Angriffe brachten Segen
Seit zwei Jahren herrscht im Jemen Krieg. Für die wenigen Tausend Christen im Land ist die Situation äusserst schwer. Und doch gibt es Konsequenzen des Krieges, die Segen gebracht haben.

RATGEBER

Verlorene Zeit? Im Wartezimmer des Glaubens
In einer Zeit, wo Bewegung alles ist, klingt Warten schrecklich unpassend. Trotzdem durchlebt jeder...

Werbung

Livenet Service