SRS mit 4. Ladies Open
Zum vierten Mal geht derzeit der «AK Ladies Open» über die Bühne (13. bis 19. Februar 2017). Das von der christlichen Sportlerbewegung «SRS» durchgeführte Turnier in Altenkirchen bietet mittlerweile 25'000 Dollar Preisgeld.
Super Bowl ist nicht genug
In einem Spektakel von höchstem Unterhaltungswert triumphierten die New England Patriots nach einem 3:21-Rückstand (!) nach zwei Vierteln mit 34:28. Im 51. Super-Bowl waren zudem mindestens sechs Athleten dabei, die Gott die Ehre geben.
Kein Opfer sein
Die Profi-Surferin und Ermutigungsrednerin Bethany Hamilton publiziert bald eine neue Dokumentation. In «Unstoppable» («Nicht zu stoppen») berichtet sie, wie 2003 ein Hai ihr den Arm abriss und wie sie die Behinderung überwinden konnte.
Mirjana lobt den Höchsten
Was für eine Performance von Mirjana Lucic-Baroni. Die kroatische Tennisspielerin sorgte für einen spektakulären Überraschungserfolg am Australien Open. Nach dem Viertelfinale dankte sie Gott auf einer Pressekonferenz öffentlich.
4fach-Gold-Siegerin
Die erst 19-jährige Simone Biles gewann bei den Olympischen Spielen in Rio vier Goldmedaillen. Nie gelang einer US-Sportlerin ein solcher Erfolg an einer einzelnen Olympiade. Nun will sie diese Leistung auf dem geistlichen «Feld» duplizieren.
Herz aus Gold
Ihre Cousine bat Claressa Shields um Geld für eine Abtreibung. Doch die Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Boxen lehnte ab. Stattdessen bot sie an, das Kleine zu adoptieren. Nun lebt es an der Seite der ambitionierten Sportlerin.
Pastor auf dem Green
In der Schweiz gibt es rund 90 000 aktive Golfer. Der Golfplatz ist ihr Kirchenschiff, die Golfer ihre Gemeinde. Mitten unter ihnen ist Karsten Gosse. Er sagt: «Ich möchte Golfer für Christus und Christen für Golf begeistern.»
Erfolg an Paralympics
An den Paralympics in Rio, die im Anschluss an die Olympischen Spiele stattfanden, verhalf ein Sportlehrer zwei behinderten Athletinnen zu Medaillen. Er war von der christlichen Sportlerarbeit Fenix während fünf Jahren betreut und trainiert worden.
Arabische Sportlerin …
Nach Olympia ist vor den Paralympics. Im Hinblick auf diese gibt es Good News aus Nahost. Die israelische Araberin Elham Mhamid ist Captain des Goalball-Nationalteams. Sie sagt, dass sie stolz darauf sei, ihr Land in Rio zu repräsentieren.
Spirituelle Reise nach Jerusalem
924 Spiele absolvierte Amar’e Stoudemire in der weltweit besten Basketball-Liga, der NBA. Sechs Mal wurde er ins All-Star-Team berufen, was eine der höchsten Würdigungen in diesem Sport ist. Jetzt zieht Stoudemire aus geistlichen Gründen nach Israel.

Werbung