Leben im Rollstuhl
Gerade erst hat Greg Abbott den Juraabschluss gemacht, da wird er bei einem Unfall gelähmt und an den Rollstuhl gefesselt. Doch inmitten von Schmerz und Zweifeln lernt er Gott ganz neu kennen und beginnt eine erstaunliche politische Karriere.
Buch von Georges Morand
Unser eigenartiger Umgang mit Fehlern und Schwächen raubt uns Risikofreudigkeit und Kreativität. Aber ohne gesunde Fehlerkultur werden wir krank. Wir dürfen unsere Schattenseiten nicht zudecken.
Trotzdem glücklich
Seit 20 Jahren lebt die Theologin Simea Schwab ihre Leidenschaft: das Evangelium verkündigen und darüber schreiben. Die Frau ohne Arme sagt: «Ich bin reich beschenkt.»
Neue US-Regierung ist pro-life
US-Präsident Donald Trump hat ein Dekret erlassen, wonach die Ausgabe von Steuergeldern für Abtreibung eingeschränkt werden soll. Entwicklungshilfe soll künftig nur noch an Gruppen gehen, die keine Abtreibungen anbieten.
Wegweisendes Urteil in Alabama
Der Oberste Gerichtshof von Alabama hat entschieden, dass eine Frau ihre Klage gegen eine Ärztin fortführen kann. Sie beschuldigt die Ärztin, ihr ein Medikament verabreicht zu haben, das eine Fehlgeburt einleitete.
Jedes Jahr 45 Millionen
Abtreibung ist die häufigste Todesursache der Welt. Das hat die Bundesvorsitzende der deutschen «Aktion Lebensrecht für alle» festgehalten. Nach Angaben der Vereinten Nationen werde jedes Jahr 45 Millionen Kindern das Recht auf Leben verwehrt.
Wunderbaby Bryce Hale
Bei einem Autounfall fliegt die acht Monate alte Bryce Hale aus dem Auto heraus und acht Meter durch die Luft. Feuerwehrmänner finden sie Minuten später unter einem Abflussgitter – völlig ruhig, mit nichts weiter als einem Kratzer an der Stirn.
CDK mit «Pulse Days»
Seit rund fünfzig Jahren setzt sich «Christen im Dienst an Kranken» für gesundheitlich Leidende ein. Wenn man mit Gott verbunden ist, gelingt das besonders gut, sagt Pflegefachfrau und CDK-Leiterin Sara Rhyner. Wir unterhielten uns mit ihr.
Adventszeit
Wer zur Ruhe kommen will, muss sich dafür entscheiden. Und auf das Handy verzichten. Das betonen Christoph und Karin Erb, Leiter des Hauses zur Stille und Einkehr Wildberg. Gerade im Advent lohne es sich, aus der Hektik auszubrechen.
Strahlefrau Mary Kate
«Ich hasste jede Minute davon», blickt Mary Kate Robertson auf das vergangene Jahr zurück. Es ist kaum vorstellbar, dass die Strahlefrau vor nicht allzu langer Zeit unter Depressionen litt. Doch jetzt spricht der «Duck-Dynasty»-Star darüber.

Werbung