Death Café
In Deutschland sind sie ein kleiner Trend: Cafés, in denen sich Menschen treffen, um über den Tod zu sprechen. Ein ehemaliger Pastor war beim ersten «Death Café» in Hamburg dabei. Er hält es für eine sinnvolle Ergänzung zum Kirchenangebot.
Dranbleiben
Natürlich geht es im Glauben um Frucht und nicht um Erfolg. Jedenfalls sagt man das so. Aber haben Sie schon einmal einen erfolglosen Pastor im Fernsehgottesdienst gesehen?
Die vergessene Wahrheit
Es gab einmal eine Zeit, als Christen «gottes-fürchtig» genannt wurden. In vergangenen Generationen war das eins der grössten geistlichen Komplimente, die man einem Menschen machen konnte.
Change! – Thesen für die Kirche
Vor 500 Jahren hatten Luther, Zwingli und Co. den Mut, Glaubenssätze und Traditionen zu hinterfragen. Nach wie vor sind die Kirchen reformbedürftig. Livenet bringt daher Thesen zur Inspiration. Heute hat Stefan Moll, Pfarrer der EMK Baden, das Wort.
Trump und die Evangelikalen
Der Begriff «evangelikal» ist als Selbstbezeichnung innerhalb der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) und bei Freikirchen schon lange umstritten. Nach der Wahl Trumps ist er mega-out.
Change! – Thesen für die Kirche
Vor 500 Jahren hatten Luther, Zwingli und Co. den Mut, Glaubenssätze und Traditionen, die von der Kirche als einzige Wahrheit verkauft wurden, zu hinterfragen. Nach wie vor sind die Kirchen reformbedürftig. Livenet bringt Thesen zur Inspiration.
Change! – Thesen für die Kirche
Vor 500 Jahren hatten Luther, Zwingli und Co. den Mut, Glaubenssätze und Traditionen, die von der Kirche als einzige Wahrheit verkauft wurden, zu hinterfragen. Nach wie vor sind die Kirchen reformbedürftig. Livenet bringt daher Thesen zur Inspiration
Change! – Thesen für die Kirche
Vor 500 Jahren hatten Luther, Zwingli und Co. den Mut, Glaubenssätze und Traditionen, die von der Kirche als einzige Wahrheit verkauft wurden, zu hinterfragen. Nach wie vor ist die Kirche reformbedürftig. Livenet bringt daher Thesen zur Inspiration.
Dr. Randy Clark nimmt Stellung
Der Dienst von Randy Clark ist von Wundern und übernatürlichen Phänomenen geprägt. Erstaunlich respektvoll setzt er sich aber auch mit anticharismatischen Lehren auseinander.
Echter Glaube öffnet Augen
Der puritanische Theologe John Owen war überzeugt, dass jeder Christ eine konkrete Ahnung des Himmels haben kann. Diese Ahnung schenkt Vorfreude auf den Himmel und spornt zu aktivem Lebenswandel an.

RATGEBER

Hören wie Samuel Wenn Gott redet und wir ihn einfach nicht verstehen
Gottes Stimme zu hören und dann auch zu verstehen, scheint nicht einfach zu sein. Selbst der grosse...

Werbung