Worte der Ermutigung und der Kraft
Die Bibel steckt voller Ermutigung, Inspiration und Kraft – nur wissen das viele Menschen gar nicht mehr. Wir haben ein paar Bibelverse ausgewählt, die jeden etwas angehen und die Mut machen...
Das, was wir brauchen
Der Psalm 23 gehört wohl zu den bekanntesten Psalmen der Bibel. Doch was meinte David, als er von «grünen Auen» sprach? Der Theologe Ray Vander Laan erklärt, dass er dabei keineswegs saftig grünes Weideland dachte. Doch seine Erklärung macht Mut!
Aus dem Kontext gerissen
Die Bibel stammt aus einer völlig anderen Zeit. Gläubige Menschen lesen sie oft in kurzen Abschnitten. Für sich selbst und andere zitieren sie dann manchmal noch kürzere Absätze daraus. Kein Wunder, dass sie dabei manches missverstehen.
Neuer Glaubenskurs
Nicht ein Theologe, sondern ein Trainer/Coach aus der Wirtschaft hat den neusten Bibel- und Glaubenskurs entwickelt. Mit dem Seminar «Glauben leben» vom Verlag «Live That» hat Daniel Brunner eine Ergänzung zu Alphalive, MyLife und anderen Seminaren
Fake News oder nicht?
«Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen wider deinen Nächsten» – so heisst es ganz altmodisch in den Zehn Geboten. Doch gerade jetzt ist dieses neunte Gebot besonders ernstzunehmen und hochaktuell. Wir haben uns Gedanken gemacht, was dahinter steckt.
Von wegen nett und anständig
Es ist Mitternacht, die ganze Familie schläft. Da läutet es an der Tür, und draussen ist die Stimme eines Freundes zu vernehmen, der Essen borgen will. Für einen unverhofften Besuch, sagt er. Oh je.
Bibellesen nach Luther
Als der Reformator Martin Luther (1483-1546) in der Bibel las, dass Gott die Menschen über alles liebt, wollte er diesen «Schatz» allen zugänglich machen. Und er lieferte wertvolle Tipps, wie man das «Buch der Bücher» verstehen kann.
Der Skeptiker
Er war ein Mann, der es sehr genau nahm. Nach langem Überlegen hatte er seine ganze Hoffnung auf diesen Mann gesetzt. Jetzt war er tot. Fertig. Aus. Das war zu viel für Thomas. Er verkroch sich.
Ostern konkret
«Der Herr ist auferstanden.» – «Er ist wahrhaftig auferstanden.» So grüssen sich Christen seit Generationen zu Ostern und knüpfen damit an die lebendige Hoffnung an, die die Bibel verbreitet.
Jesus ist anders
Es ist eine bedrückende Szene: Aufgebrachte Männer schleppen lautstark eine Frau auf den Platz. Dort soll jeder sehen und wissen, dass sie Ehebruch begangen hat. Noch an Ort und Stelle soll die Frau getötet werden.

RATGEBER

Zum Muttertag An alle Mütter, die sich manchmal unzulänglich fühlen
Es ist nicht schön, aber wahr: Selbst wenn wir das Beste für unsere Lieben wollen und uns noch so...

Werbung