Elizabeth Boor
Nach dem Abitur zieht Elizabeth Boor zum Studieren nach Berlin. Weit weg von zu Hause, in der fremden Stadt, fühlt sie sich anfangs einsam und allein. Doch dann erfährt sie ganz spürbar, dass Gott wirklich da ist, und findet neuen Mut.
Das, was wir brauchen
Der Psalm 23 gehört wohl zu den bekanntesten Psalmen der Bibel. Doch was meinte David, als er von «grünen Auen» sprach? Der Theologe Ray Vander Laan erklärt, dass er dabei keineswegs saftig grünes Weideland dachte. Doch seine Erklärung macht Mut!
Doppelschlag
Jessica Jenkins war überzeugte Atheistin. Der Glaube hatte für sie nicht die geringste Bedeutung. Bis sie auf einem Online-Partnersuche-Portal auf einen Christen stiess. Damit fand sie Glaube und Christus in einem.
Stress ade
Gebet kann helfen, einen stressigen Tag besser zu orchestrieren und sich besser durch den Arbeitsberg zu wühlen. Luther sagte dies vor 500 Jahren – zeitgenössische Autoren beobachten nun das gleiche, wie jüngst der 36fache Buchautor David Jeremiah.
Fake News und wir
«Glauben Sie nicht alles, was im Internet steht» hat schon Albert Einstein gesagt – heisst es. Nicht erst seit Donald Trump wissen wir, dass Wahrheit und Wirklichkeit heute masslos verdreht werden kann. Aber ganz im Ernst: Was kann man noch glauben?
David Kadel
David Kadel hilft Fussballprofis, auf mentaler Ebene voranzukommen. Im Interview spricht der gläubige Autor und Berater über Jesus-Shirts, über Spieler, die sich in Gebetskreisen treffen – und wie gefährlich es ist, wenn das Geld das Sagen hat.
Keine versteckte Agenda
Hugo Stamm und Johannes Wirth haben eine heisse Debatte über Sekten und sektiererische Tendenzen sowie Manipulation geführt. Wirth fiel dabei mit einer unkonventionellen Argumentationsweise auf.
Pastorentochter mit Zweifeln
Der Autor und Pastor Max Lucado ist vielen Christen bekannt. Dass seine Tochter Andrea jahrelang am Glauben zweifelte, wissen nur wenige. In einem Blog schrieb sie jetzt, wie sie als Pastorentochter mit ihren Zweifeln umging.
In einer Welt voller Enttäuschung
«Die Hoffnung stirbt zuletzt!» Wer hat diesen Satz noch nicht gedacht oder gesagt… Die Hoffnung aufzugeben ist demnach mit das Schlimmste, was einem passieren kann. Doch auf der anderen Seite besteht ja auch die Gefahr, falsche Hoffnungen zu haben.
«Dies ist noch nicht das Ende»
Glaube ist die feste Zuversicht in Gott. Kein Wunder, dass «erfolgreiche» Gläubige in unseren Augen daher oft stark, unangreifbar oder furchtlos sind. Allerdings sieht Glaube für die wenigsten Christinnen und Christen so aus.

RATGEBER

Zum Muttertag An alle Mütter, die sich manchmal unzulänglich fühlen
Es ist nicht schön, aber wahr: Selbst wenn wir das Beste für unsere Lieben wollen und uns noch so...

Werbung