Die Assistentin des Chefs fragt vorsichtig: „Unser Bürobote ist mit der Kasse durchgebrannt. Wie soll ich das denn verbuchen, Chef?“ – „Am besten unter ‚Laufende Ausgaben‘!“

Was will ein Frosch in der Molkerei? – „Quak!“

Rausgehen ist fast wie Fensteraufmachen, nur krasser.

Der Arzt rügt den Patienten: „Haben Sie denn nicht befolgt, was ich Ihnen geraten habe? Nur zu essen, was Babys essen?“ – „Doch, natürlich habe ich das! Ich habe Sand gegessen und eine Sicherheitsnadel, eine Kröte und ein paar alte Münzen verschluckt. Aber ich kann nicht sagen, dass ich mich jetzt besser fühle.“

Der Lehrer fragt Fritzchen: „Wo wurde der Friedensvertrag von 1918 unterschrieben?“ Nach längerem Nachdenken kommt die Antwort: „Unten rechts!“

Zwei Studenten unterhalten sich: „Wie spät ist es?“ – „Mittwoch.“ – „Keine Details! Sommer- oder Wintersemester?“

Richter: „Ihr Name?“ Zeugin: „Mona Schneider“ Richter: „Ihr Beruf?“ Zeugin: „Hausfrau“ Richter: „Ihr Alter?“ Zeugin: „29 Jahre und ein paar Monate“ Richter – leicht grollend: „Hm, wie viele Monate?“ Zeugin – leise verschämt: „149 …“

Ein neuer Bürger kommt ins Einwohnermeldeamt. Der Beamte fragt ihn: „Wie ist Ihr Name?“ Der Mann sagt: „Mein Name ist Lang.“ Da antwortet der Beamte: „Das macht nichts! Sagen Sie ihn ruhig, ich habe Zeit!“

Das Telefon klingelt, Fritzchen geht dran und flüstert: „Hallo?“ sagt ein Mann, „Ja, ich hätte gerne mal deine Eltern gesprochen.“ Darauf flüstert der Junge: „Das geht gerade nicht, die sind im Schlafzimmer“. Der Mann: „Dann ruf ich später nochmal an.“ Eine Stunde später klingelt wieder das Telefon, Fritzchen geht wieder dran, flüstert: „Hallo?“ Der Mann: „Ich bin es nochmal, kann ich jetzt deine Eltern sprechen?“ Der Junge flüstert: „Das geht nicht, die sind im Badezimmer!“ Der Mann sagt, er rufe später noch einmal an. Halbe Stunde später, das Telefon klingelt, Fritzchen geht dran: „Hallo?“ Es ist wieder der Mann, der wieder seine Eltern sprechen will. Fritzchen flüstert: „Das geht nicht, die sind gerade im Keller!“ Daraufhin schreit der Mann entnervt: „Ja, verflixt noch mal, was machen die denn da?“ Darauf flüstert Fritzchen: „Die suchen mich!“

Was heißt Sonnenuntergang auf finnisch? – Helsinki

Werbung

ERLEBT

Tina Schmidt im «Blick»: «Vom 'Playboy' zur Bibel»
Bekannt wurde Tina «Venus» Weiss (44), heute Tina Schmidt, als Moderatorin des ersten TV-Erotik-...

Werbung

Publireportage

Ein Fest der Anbetung
Explo 17 Ein Fest der Anbetung Salomo liess einst den Tempel in Jerusalem einweihen: Er richtete alles kunstvoll an, die Herrlichkeit Gottes im Tempel liess sich nieder und das Volk Gottes feierte tagelang ausgelassen. Mit welchem Resultat?

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 28. Oktober 2017 in Zürich
Evangelisches Jugendfestival in Genf

HEUTE

Video-Input mit Matthias 'Kuno' Kuhn «wenn wir ausharren, werden wir auch mitherrschen; wenn...