Kein Auslaufmodell
Die Zukunft von Kirche ist düster. Sie wird bestimmt von Mitgliederschwund, Überalterung und fehlendem Realitätsbezug. Soweit das Klischee. Doch stimmt das? Projekte wie «Kirche am Start» in Offenbach machen deutlich, dass Kirche Zukunft hat.
Sie studiert in Israel
In israelischen Medien erfreut sich Tamar Morali (21) bereits grosser Beliebtheit. Sie ist die erste deutsch-jüdische Kandidatin, welche zur «Miss Germany» gekürt werden könnte. Damit würde sie Deutschland später an der Miss-World-Wahl vertreten.
«Das Gebet»
Der französische Film «Das Gebet» ist das vielleicht Frommste, was der Wettbewerb um den Goldenen Bären seit langem gesehen hat. Er erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der in einer christlichen Kommunität von seiner Heroinsucht geheilt wird.
Erschreckende Zahl
Die deutsche Polizei registrierte 2017 nicht weniger als 1'453 Fälle von Judenhass. Dazu gehören 32 Gewalttaten und 160 Sachbeschädigungen. Voraussichtlich steigen die Zahlen wegen Nachmeldungen in den kommenden Wochen noch.
Besucherrekord
Der Willow Creek-Leitungskongress, der letzte Woche in Dortmund über die Bühne ging, brachte unterschiedliche Denominationen sowie Menschen aus Kirche und Wirtschaft zusammen. Mit über 12'000 Teilnehmern gab es einen neuen Besucherrekord.
Willow-Creek-Kongress
In Zeiten des rauer werdenden Umgangs in der Gesellschaft, sollten sich Menschen mehr Respekt erweisen – und an der Bibel orientieren. So könne Veränderung erreicht werden. Das hat Bill Hybels am Willow-Creek-Leitungskongress in Dortmund erläutert.
Alarmierende Zahlen
Das Bundeskriminalamt (BKA) hat im vergangenen Jahr fast 100 Übergriffe auf Christen in den Bundesländern erfasst. CDU-Politiker Ansgar Heveling hält diese Zahlen für «alarmierend», Uwe Heimowski der Evangelischen Allianz fordert Konsequenzen.
Muslime schützen Christen
«Watu Wote» heisst der Kurzfilm, der die Ereignisse von vor zwei Jahren widerspiegelt: Damals hatten sich Muslime in Kenia für Christen eingesetzt und ihr Leben gerettet. Nun ist er unter die besten fünf Kurzfilme des Jahres gewählt worden.
Evangelistische Zeitung
Die Initiative «Global Outreach Day» möchte zusammen mit Gemeinden mit der Kampagne «Gemeinsam Deutschland erreichen» bis 2020 alle Haushalte mit dem Evangelium erreichen. Der Direktor der Kampagne, Bastian Decker, erklärt, wie er sich das vorstellt.
Falsche Rücksicht
Verschiedenenorts mussten nach Weihnachtsfeiern im Gemeindesaal oder Vereinslokal Weihnachtsbäume gleich wieder entfernt werden, damit muslimische Gefühle nicht verletzt werden. So zum Beispiel in Bozen im Südtirol.

Werbung

Livenet Service