Urkomisch und frustrierend

Online-Dating in Zeiten von Tinder Schwindler

Was sich auf diesen Portalen in der Abteilung «Männer» tummelt, ahnte sie damals noch nicht. Doch je mehr sich Iris Kloos christlichen Online-Dating-Plattformen widmete, desto bewusster wurde ihr die virtuelle Realität.
Iris Kloos
Buch «Dating Queen»

Fake-Profile, Lügen, kuriose Absichten. Mit platter Ehrlichkeit und einem Rest Humor führt Iris Kloos in ihrem Buch durch ihre Dating-Erfahrungen. Wer den Netflix-Hype «Der Tinder Schwindler» gesehen hat, der weiss, dass es beim Online-Daten nicht immer mit rechten Dingen zugeht. Die Hoffnung auf die grosse Liebe lässt einen schnell erblinden. Zudem kann man sich im digitalen Zeitalter mühelos für jemanden ausgeben, der man gar nicht ist.

Solche haarsträubenden Begebenheiten machen auch vor der christlichen Online-Dating-Welt nicht Halt. In ihrem Buch «Dating-Queen» erzählt Iris Kloos von ihren Dating-Erfahrungen mit Männern – vom ersten Hin- und Herschreiben bis zu wiederholten analogen Treffen. Sie verwendet dafür knallechte Konversationsverläufe aus ihrem Online-Chat und lässt keine Peinlichkeit aus!

Wie Online-Dating gelingt

Kloos, die selbst 20 Jahre verheiratet war, möchte nach der ausgesprochenen Scheidung ihr Glück erneut versuchen und einen vernünftigen Partner auf Plattformen wie «Chringles» und «Himmlisch-Plaudern» finden. Die zu Beginn noch freudig-aufgeregte, hoffnungsvolle Reise zu Mr. Right schlägt sehr bald um in Frustration, Ratlosigkeit und Enttäuschung.

Was Kloos erlebt, das hätte man sich nicht ausmalen können – nicht hier, unter Christen. Von Ermahnungs-Predigten bis zum «Ghosting» ist alles dabei. Doch bleibt die nun schon fortgeschrittene, nicht mehr so naive Dating-Queen optimistisch, bis sie zuletzt sogar ihren Match findet. Ihre Geschichte teilt sie, um anderen Plattform-Usern eine Reihe guter Ideen mitzugeben, wie Online-Dating gelingt, ohne angeschwindelt zu werden.

«Ich glaube, dass Online-Dating eine gute Sache sein kann. Aber ich habe auch erfahren, dass es von Vorteil ist, wenn man zuvor ein wenig informiert ist. Besser informiert jedenfalls, als ich es gewesen bin.»

Über die Autorin

Iris Kloos ist gelernte Masseurin und war mit ihrem Mann 20 Jahre verheiratet. Heute lebt sie mit den beiden gemeinsamen Söhnen in Chur/Schweiz.  

Zum Buch:
Dating-Queen

Zum Thema:
Mut für Singles: Aktive Partnersuche lohnt sich
Ex-«Bachelor»-Kandidatin: Sie ermutigt die heutigen «Esthers»
Einsamkeit in der Adventszeit: Partnersuche während Corona

Datum: 28.04.2022
Quelle: Fontis

Werbung
Livenet Service
Werbung