StopArmut Konferenz 2022: God’s Global Goals

Biete Schulung, Kurs, Event
31.12.2021

StopArmut Konferenz 2022: God’s Global Goals

«Dein Reich komme». Viele Christen beten es täglich, viele Gemeinden wöchentlich im «Unser Vater». Um was beten wir dabei? Welche Veränderung erhoffen wir uns für diese Welt? Was wünscht sich Gott für diese Welt?  

«Dein Reich komme» ist ein Gebet für eine gesellschaftliche Transformation, formulierte es Nicky Gumbel, Entwickler des Alpha Kurses. Wie soll diese Transformation aussehen, was macht sein Reich auf dieser Welt aus und was ist unsere Rolle darin?
Die Vision einer transformierten Welt verfolgen auch die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDG’s) bis 2030: Eine Welt «die frei von Armut, Hunger, Krankheit und Not ist und in der alles Leben gedeihen kann». Wir sind überzeugt, dass diese Ziele auch Teil von Gottes Vision für diese Welt sind - God’s Global Goals. Wieso sollten und wie können wir uns als Christinnen und Christen daran beteiligen?  

Die Kirche – Hoffnung für diese Welt
Die Kirche ist berufen zum Dienst, insbesondere unter den Unterdrückten und Armen. Seit Jahrhunderten engagiert sie sich für Menschen in Armut, Hunger, Krankheit und Not. Und trotzdem tun sich einige schwer sich an internationalen Zielen zu beteiligen. Die StopArmut Konferenz 2022 will eine Brücke schlagen und die Kirche, Christinnen und Christen ermutigen, mitzuwirken an der Umsetzung der Agenda 2030, damit die extreme Armut beendet wird und Leben gedeihen kann.

Von Lukas Amstutz bis Shane Claiborne
Die Konferenz startet am Samstag, 26. März mit einer Tageskonferenz in Aarau. Darauf folgt eine Vertiefungswoche bis zum 1. April, welche konkrete Handlungsoptionen in den Fokus nimmt: Leben, Beten, Fordern, Geben und Multiplizieren.  
Sie können die ganze Konferenz besuchen, oder einzelne der vielseitigen Anlässe, von einem Inspirationsabend mit Shane Claiborne, über den Besuch von nachhaltigen Projekten, zu Diskussionen über Politik und Entwicklungszusammenarbeit. Lassen Sie sich herausfordern, ermutigen und uns gemeinsam Hoffnung sein für diese Welt.

Informationen & Anmeldung:
www.stoparmut.ch

Werbung
Livenet Service
Werbung