Christliche Spiele

«Monopoly» wird zu «Christopoly»

Brettspiele mit biblischen und religiösen Motiven haben Schüler in Bayern entwickelt. Die Idee dazu hatte der evangelische Pfarrer Thomas Klenner am Burkhart-Gymnasium in Mallersdorf-Pfaffenberg in Niederbayern.
Monopoly

«Monopoly» wurde so zu «Christopoly», bei «Völker ärgert Euch nicht» treten Juden, Christen, Muslime und «Heiden» gegeneinander an - nach den Regeln von «Mensch ärgere Dich nicht».

Zwei Dutzend Schüler der fünften bis siebten Jahrgangsstufe liessen sich dafür begeistern: Mit farbigen Murmeln, selbst gebastelten Karten und Kontinenten wurden «Die Siedler von Catan» zu «Siedler von Israel».

Klenner staunte: «Ich musste auf einmal keine Hausaufgaben mehr aufgeben», staunte Klenner. «Die Schüler haben mit unglaublichem Fleiss und Eigenregie die Spiele zu Hause weitergebastelt.»

Auf biblische und religiösen Spielen hat sich der St. Benno Verlag, Leipzig spezialisiert. Beispielsweise: «Alle Wege führen nach Rom», «Wertvolle Schätze», «Gesucht wird...», «Mose», «Zeichen und Wunder», «Chaos im Bibelmuseum», «Holzspiel Jericho», Quiz-Spiele und so weiter. Genauere Beschreibung

Links zum Thema:
Spiele- und Bücher-Kritiken (und andere nützliche Tipps) beim Institut für Jugendleiter & Qualifikation
Guter Spiele-Versand mit ehrlichen Kritiken
Weitere christliche Brettspiele

Spieleanleitung verloren?

Quelle: epd/Livenet

Datum: 19.12.2009

Verwandte News
Werbung
Livenet Service
Werbung