Bibelschule Beatenberg - Felix Aeschlimann neuer Bibelschul- und Werkleiter

Felix Aeschlimann

Der 39-jährige Felix Aeschlimann, Gemeindepastor und theologischer Lehrer, ist von der Generalversammlung des Vereins Bibelheim und Bibelschule Beatenberg auf 1. September 2002 als neuer Bibelschul- und Werkleiter gewählt worden. Diese Funktion ist in Beatenberg seit Anfang 1999 vakant geblieben.

Felix Aeschlimann (verheiratet, Vater von drei Kindern) kommt ursprünglich aus der Privatwirtschaft. Mit 26 Jahren wusste er sich in den vollzeitlichen Dienst berufen. Er absolvierte dann eine theologische Ausbildung an der Bibelschule Brake und das Studium der evangelischen Theologie an der Freien Theologischen Akademie Giessen. In verschiedenen Praktika und Einsätzen im Ausland sammelte er Erfahrungen in Mission und Gemeindebau. Heute ist er Pastor im Bund Freier Evangelischer Gemeinden und leitet eine Aufbaugemeinde im Kanton Solothurn. Seit Januar 2000 unterrichtet er zudem an der Bibelschule Beatenberg Systematische Theologie und Exegese Neues Testament.

Das Bibel- und Missionsseminar besteht seit 1945. Bisher haben etwa 1700 junge Leute die zwei- oder dreijährigen Kurse absolviert und engagieren sich in allen Bereichen der Mission und der Gemeinde.

Zum heutigen Gesamtwerk gehören neben dem Bibel- und Missionsseminar ein Hotelbetrieb mit div. Freizeitangeboten, ein 1-j. Seminar für praktisches Christsein, Gemeindebibelseminare in Zürich und Bern, ein Kinderbibelwettbewerb und ab September ein Internetbibelseminar.

Aeschlimanns Sicht für die Zukunft Beatenbergs:

- In Beatenberg soll die gute Nachricht von der Rettung durch Jesus Christus den Menschen im neuheidnischen Europa liebevoll und überzeugend nahe gebracht werden.
- Beatenberg will die Liebe zu Jesus Christus fördern und das Vertrauen in die Wahrheit und Irrtumslosigkeit der Bibel stärken.
- Das Studium an der Bibelschule soll sich nach dem Leitspruch richten: "Von der Praxis für die Praxis". Praxiserfahrene und in Gemeinde und Mission bewährte Lehrer sollen die Studierenden auf ihren Dienst vorbereiten.
- Die Ausbildung in Beatenberg bleibt bewusst offen für junge Leute mit geringerer Vorbildung. Denn nicht der akademische Rucksack, sondern die Liebe zu Jesus Christus wird sie zu wirkungsvollen Mitarbeitern in Mission und Gemeinde machen.
- In den verschiedenen Lehrgängen sollen die Lernwilligen die biblischen Wahrheiten theologisch ausgewogen studieren können.

Am 1. September wird Felix Aeschlimann im Rahmen eines Festgottesdienstes (Beginn: 10 Uhr) als Schul- und Werkleiter eingesetzt. Zu diesem Anlass sind alle Freunde der Bibelschule herzlich eingeladen.

Datum: 22.06.2002

Verwandte News
Werbung
Livenet Service
Werbung