Harald Schmidt

Keine Atheisten auf dem Sterbebett

Der deutsche Entertainer Harald Schmidt, einst Organist in einer katholischen Gemeinde, sagt, dass er an die Auferstehung glaube. Und: «Ich glaube, ob man Atheist ist, kann man erst auf den letzten Metern sagen.»
Harald Schmidt

Der deutsche Entertainer Harald Schmidt war einst Organist in der katholischen Gemeinde St. Johannes in Nürtingen, seinen Zivildienst verbrachte er auf einem Pfarrbüro. Harald Schmidt sagte in der «Weltwoche»: «Ich glaube definitiv an die Auferstehung ... Mir hat mal ein Urologe erzählt, auf dem Sterbebett werden alle katholisch. Diese Erfahrung habe ich auch selbst gemacht, denn ich war während des Zivildienstes in einer Pfarrei beschäftigt. Da wurde der Pfarrer von sogenannten Atheisten schreiend ins Krankenhaus geholt, wenn der Tumor im Endstadium war. Ich glaube, ob man Atheist ist, kann man erst auf den letzten Metern sagen.»

Mehr zum Thema
Den kennenlernen, der einem mehr als nur die letzten Meter entgegenkommt

Datum: 31.03.2011
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Werbung
Livenet Service
Werbung