Fünfliber

Gott versorgt – physisch und geistlich

«Der Fünfliber ist bekannt, was aber darauf geprägt ist, wissen viele Menschen nicht. Mit der Aufschrift auf dem Rand 'Gott wird versorgen' kann man augenblicklich auf Gott zu sprechen kommen», erklärt Marco Lutz von THE FOUR.
Fünfliber
Marco Lutz

«Der Fünfliber ist bekannt, was aber darauf geprägt ist, wissen viele Menschen nicht. Mit der Aufschrift auf dem Rand 'Gott wird versorgen' kann man augenblicklich auf Gott zu sprechen kommen», erklärt Marco Lutz von THE FOUR.

«Teile anderen mit, wie Gott dich versorgt – deine Erlebnisse sind Inspiration für andere», ermutigt Marco Lutz von THE FOUR. «Dominus Providebit», die Inschrift des Fünflibers, ist lateinisch und bedeutet: «Gott wird versorgen.»

«Genau dies ist auf dem grössten Geldstück der Schweiz aufgeprägt. Seit 1888 erinnert uns diese Prägung auf dem Rand jedes Fünflibers: Gott sorgt für uns, wenn wir ihm vertrauen. Frage deine Freunde, was auf dem Rand des Fünflibers steht. Wer es weiss, bekommt den Fünfliber und die Erklärung dazu. Wenn die Person Interesse zeigt, kannst du ihr auch erzählen, wie du selbst Gott und seine Versorgung erlebst, indem du ihm vertraust.»

Wenn wir das Evangelium durch diesen einfachen Einstieg weitergeben können, ist es wichtig, auch die Nachfolge zu erwähnen, erklärt Marco Lutz. «Gott ist kein Automat, bei dem wir uns wünschen können, in welcher Weise er uns versorgt. Wir werden versorgt, indem wir auf Gott schauen. Seine Versorgung ist oft anders, als wir uns das vorstellen. Aber wir dürfen sicher sein, dass er für uns sorgen wird. Die geistliche Versorgung ist dabei sogar noch wichtiger als die physische Versorgung. Gott vertrauen lohnt sich! Probiere es aus. In welchem Bereich möchtest du Gott vertrauen?»

Eine Frage des Wertes

Auf der Vorderseite des Fünflibers ist ein Alphirt abgebildet und auf der Kehrseite umranken Edelweiss- und Alpenrosenzweige das Schweizerkreuz, ergänzt mit dem Geldwert: Fünf Franken, erläutert Marco Lutz. «In der Mitte steht das Kreuz. Es weist auf Christus hin und zeigt so auf, dass Geld Wert hat, aber kein Wert an sich ist.»

«Gott wird versorgen», heisst es auf dem Rand des Fünflibers. «Dies sagte Abraham, der Urvater des Glaubens, voller Vertrauen zu seinem Sohn Isaak (1. Mose Kapitel 22, Vers 14). Auch wenn 'Vorsorge' an Geld denken lässt: Es ist nicht der Fünfliber, der vorsorgt, sondern Gott. Die Bibel als Fundament unseres Landes wollen wir uns immer wieder in Erinnerung rufen. Der Fünfliber ist eine der vielen Steilvorlagen, welche wir in unserem Land haben.»

Ein guter Gesprächseinstieg

Claude hat mit Hilfe des Fünflibers bereits Gespräche begonnen und erinnert sich: «Da durch diesen simplen Einstieg jeweils ein super Gespräch folgt, habe ich oft ein Fünfliber in meiner Hosentasche. Ich frage dabei Jesus, welche Person er vorbereitet hat und so zeigte er mir auf einem Waldweg eine Frau auf, zu welcher ich gehen sollte. Ich sprach sie auf den Fünfliber an und ob sie auch wisse, was darauf steht. Als ich ihr erzählte, dass am Rand 'Gott versorgt' steht, war sie total erstaunt. Sowas habe sie noch nie gehört.»

Daraus habe sich ein starkes Gespräch entwickelt. «Wie ich Gottes Versorgung ganz praktisch erlebe, erstaunte sie sehr. Sie sei seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Job und habe es schon fast aufgegeben. Ich durfte beten, dass Gott sie schnell mit einem Job versorgt. Wir haben den Kontakt ausgetauscht und noch in derselben Woche schreibt sie mir eine Nachricht. Gott hat das Gebet erhört und ihr zu einem Job verholfen. Hallelujah! Wir treffen uns seither immer wieder und machen nun die 'Bible Discovery' zusammen.»

Details zum Tool

Barometer: 1. Zeugnishaft (Turnschuh) 2. Direkt (Fussballschuh)
Einsatzorte:
Überall, wo Menschen sind
So viele Personen werden benötigt:
Ab 1 Person
Benötigte Zeit:
Ab 5 Minuten
Benötigtes Material:
Fünfliber
Gut zu wissen:
Unser Land wurde ursprünglich auf dem Wort Gottes gebaut. Leider wurde vieles verdreht, doch in einigen Dingen ist das Fundament noch heute zu erkennen.
Besondere Hinweise zu diesem Tool:
Erzähle, wie du selbst Gottes Versorgung erlebst. So wird ein Gespräch schnell persönlich und Menschen können sich besser vorstellen, wie so eine Versorgung aussehen kann.
Passende Weiterführungen:
Gott versorgt in allen Lebensbereichen. Im finanziellen Bereich, doch noch mehr versorgt er uns geistlich. Erzähle deinem Gegenüber davon, wie Gott uns eine Identität und eine Liebe, nach der sich jeder Mensch sehnt, gibt.

Zur Webseite:
The FOUR

Zum Thema:
Fight um THE FOUR-Flagge: Ein Nerf-Match mit Ewigkeitswert
THE FOUR-Tool «Gerngscheh»: Visitenkarten-Showdown beim Friseur
THE FOUR-Einkaufschips: Kleine Geste mit grossem Ewigkeitswert

Datum: 01.12.2021
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Werbung
Livenet Service
Werbung