Kathedrale inklusive

Das grösste Baumhaus der Welt

30 Meter hoch, zehn Stockwerke – Horace Burgess' Baumhaus ist das grösste der Welt. Den Auftrag soll ihm Gott erteilt haben.
Baumhaus von Harace Burgess

Die 24 Meter hohe Weisseiche auf dem frisch erworbenen Grundstück gefiel dem Landschaftsgärtner Horace Burgess. Er beschloss, das grösste Baumhaus der Welt zu bauen. Nach einiger Zeit aber war der Enthusiasmus vorbei.

Im Gebet habe Gott ihm aber dann mitgeteilt: «Wenn du mir das Baumhaus baust, sorge ich dafür, dass dir das Material nie ausgeht.» Das Haus ist laut der Zeitschrift «P.M.» auf sieben Eichen gebaut, 30 Meter hoch und es umfasst 10 Stockwerke. Auch ein Glockenturm gehört dazu.

Tornados überstanden

Das Haus ist – wie die meisten Bäumhäuser – nicht isoliert und ohne Heizung. Es ist eher ein Ort der Einkehr, auch eine kleine Kapelle ist eingebaut. Bald war das Gebäude von Touristen überlaufen.

Der Auftrag sei von Gott gekommen. «Hätte ich gewusst, um welche Massstäbe es ging, hätte ich ihn runtergehandelt», scherzt er im Gespräch mit dem «Spiegel». Früher mochte Horace Burgess Partys, Alkohol und schöne Frauen. Als einer der letzten Amerikaner aus dem Vietnam-Krieg heimgekehrt, verbrachte er die späten Siebziger in einer selbstgebauten Baumhütte. «Im Prinzip war der Krieg eine Entschuldigung, neun Jahre sinnlos zu verschwenden.» Dann begann er, die Bibel zu studieren. Später folgte der Bau des riesigen Baumhauses. Es hat kein Fundament und dennoch bereits mehrere Tornados überstanden. Für Horace ein Wunder Gottes.

Datum: 08.03.2013
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Werbung
Livenet Service
Werbung