Evangelium 21

Praktische Tools bei Jüngerschaftskonferenz

«Machet zu Jüngern» – so lautet der Auftrag von Jesus an seine Jünger. Doch was versteht die Bibel unter einem Jünger? Und wie machen wir heute Jünger? Diesen Fragen werden diverse Referenten im September an der E21-Konferenz nachgehen.
Die Referenten: Boris Giesbrecht, Alexander Reindl, Christian Schmid, Kim Lotz und Peter Prock

Ein bunter Mix an Referenten und Themen erwartet die Teilnehmden vom 23. bis 24. September 2022 auf der E21-Regionalkonferenz Schweiz in Schönenwerd (Aarau).

Jüngerschaft am Beispiel von Jesus

Den Kern der Konferenz bilden zwei exegetische Vorträge zur Thematik von Christian Schmid aus der Immanuel Gemeinde Bern. Christian wird den sogenannten Missionsbefehl aus Matthäus, Kapitel 28, Verse 16–20 auslegen und den Schwerpunkt auf die Frage legen, was der Auftrag, Jünger zu machen, konkret bedeutet. In seinem zweiten Vortrag stellt er Paulus' Gebet für Jünger in Ephesus ins Zentrum: Was ist Paulus für einen Jünger wichtig?

Jesus ist der Jüngermacher schlechthin. «Anhand der Wahl der Zwölf aus Markus, Kapitel 3 werden fundamentale Aspekte von Jüngerschaft sichtbar», so umschreibt Peter Prock, Pastor der FEG Bülach und Teil des Vorbereitungsteams für diese Konferenz, seinen Vortrag.

Tools zum Jüngermachen

Alexander Reindl, Geschäftsführer von Evangelium 21, widmet sich zwei praktisch orientierten Beiträgen. In einer Seminareinheit wird thematisiert, inwieweit das aus der Geschäftswelt bekannte Mentoring eine Methode für das Jüngermachen sein kann. In einem Vortrag im Plenum wird Alex als Familienvater sprechen, wenn er die Familie als Ort des Jüngermachens vorstellen wird. «Familien sollten eine 'Kaderschmiede' für Jünger sein» – so sein Statement zu diesem Beitrag.

Boris Giesbrecht, Dozent an der Akademie für Reformatorische Theologie in Giessen (Deutschland), nähert sich mit seinem Vortrag «Das alltägliche Gespräch als Möglichkeit des 'Jüngermachen'» dem Thema Jüngerschaft ebenfalls von der praktischen Seite: Wie können Gespräche, die vordergründig vielfach belanglos scheinen, als Chance im Jüngerschaftsprozess genutzt werden?

Kim Lotz (Nürnberg, Deutschland), Mitarbeiterin von Ezer, der Frauenarbeit von Evangelium 21, wird in einem Seminar 'Ladies only' zur Auseinandersetzung mit «Jüngerschaft unter Frauen» anregen.

Buchgeschenk bei frühzeitiger Anmeldung

Passend zum Thema werden alle Teilnehmer, die sich bis zum 21. August zur Konferenz anmelden, das kleine aber feine Buch «Wachstum durch Jüngerschaft» von Mark Dever (aus der Serie 9Marks) gratis erhalten. Anmeldeschluss ist der 11. September.

Das Organisationsteam hat die Anregung aus den Feedbacks vergangener Konferenzen aufgenommen und mehr Zeit für Austausch und Begegnungen eingeplant; wie immer wird es einen Büchertisch mit ausgewählter Literatur geben.

Die Konferenz findet dieses Jahr in den Räumlichkeiten der FEG Aarau in Schönenwerd statt. Weiter Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter: Evangelium 21

Zum Thema:
Evangelium 21: «Bibel für alle»: Ein Bibel-Online-Kurs
Ein Ding der Unmöglichkeit?!: Jüngerschaft in der Jugendarbeit
Kuhn, Bigger und Maag im Talk: Herz für Jüngerschaft, unterschiedliche Strategien

Datum: 06.07.2022
Autor: Peter Prock
Quelle: Evangelium 21

Werbung
Livenet Service
Werbung