«Thirteen Lives»

Wunder der thailändischen Höhlenrettung verfilmt

Ein Film über die Rettung der thailändischen Fussballmannschaft, die in einer Höhle gefangen war, zeigt die Einheit und Selbstlosigkeit, die notwendig waren, um das Wunder möglich zu machen, erklärt Regisseur Ron Howard.
Am Filmset von «Thirteen Lives» mit Regisseur Ron Howard
Coverbild von «Thirteen Lives»

Der Film «Thirteen Lives» wird noch in diesem Monat, am 29. Juli, in ausgewählten Kinos zu sehen sein, bevor er am 5. August weltweit auf «Prime Video» startet. Der Trailer wurde in diesen Tagen veröffentlicht und verzeichnete in den ersten 24 Stunden rund zwei Millionen Aufrufe.

Der Film erzählt die Geschichte, wie Tausende von Freiwilligen zusammenkamen, um zwölf Jungen und ihren Trainer aus einer Höhle zu retten, die nach enormem Starkregen überflutet worden war.

Zusammenkommen

Die lebensbedrohliche Lage und die dramatische Rettung sorgten weltweit für Schlagzeilen. Unglaublicherweise überlebten die 13 eingeschlossenen. Unter ihnen war ein Patenkind von «Compassion», Christen und christliche Organisationen waren an der Rettung aktiv beteiligt.

Regisseur Ron Howard sagte Medienvertretern während einer virtuellen Pressekonferenz, dass der Film «uns hoffentlich daran erinnert, was möglich ist, wenn wir zusammenkommen, uns vereinen und arbeiten».

Er sagte, er habe ins Drehbuch den Satz «Anatomie eines Wunders» geschrieben – eine Beschreibung, die zu dem passt, was passiert ist, sagte er. «So simpel und kitschig das auch klingen mag, ich habe immer versucht, das Ganze so detailliert wie möglich zu gestalten.»

10'000 Freiwillige

Mehr als 10'000 Freiwillige waren involviert, erfahrene Taucher retteten die Jungen, die unter Wasser mit Hilfe von Tauchgeräten atmen konnten. Ron Howard sagte, «hier ist ein Beispiel, bei dem alles zusammenkam und es funktionierte – das ist der Grund, warum man diese wahren Geschichten auswählt, die aussergewöhnlich sind und die in gewisser Weise seltsamer als Fiktion sind».

Es sei eine Freude gewesen, den Film zu drehen. «Ich habe so viel gelernt und bin dankbar, dass ich es erleben durfte. Ich freue mich darauf, den Film zu zeigen.»

Hier geht's zum Trailer von «Thirteen Lives»:

Zum Thema:
Siloam Productions: Filme berichten über Gottes Wirken
Gefährliche Rettungsaktion: Thailand: Klassenkameraden beten ausserhalb der Höhle
«Wunderbare» Rettung: Thailand: Compassion-Patenkind unter den 13 Geretteten

Datum: 05.07.2022
Autor: Michael Foust / Daniel Gerber
Quelle: Christian Headlines / Übersetzung: Livenet

Werbung
Livenet Service
Werbung