Israel / China: neue Automarke

Von Qumran zum Qoros

Mit der neuen Automarke «Qoros» wollen China und Israel den europäischen Automarkt erobern. Das Wort «Qoros» stammt aus dem griechischen und bedeutet «Chor». Jetzt erfolgt der Schritt auf den europäischen Markt, nachdem im letzten Jahr in Genf die Weltpremiere erfolgte.
Qoros 3 Hatch, das zweite Serienmodell des Qoros 3, der zurzeit am Auto-Salon in Genf präsentiert wird.

Das Heilige Land zeigt eine enorme Bandbreite. Tiefverwurzelte Geschichte in Qumran und nun High-Tech mit dem Qoros. So heisst die neue Automarke des chinesischen Herstellers «Chery Automobile» und der israelischen Investmentgesellschaft «Israel Corporation». Das Wort «Qoros» stammt aus dem griechischen und steht für «Chor», berichtete die Zeitschrift «Israel heute».

In diesem Jahr ist der Stand der Marke grösser als im Vorjahr. 400 Experten aus mehr als zehn Ländern hat Qoros eingekauft, berichtet das «Handelsblatt». Sie kommen von BMW, VW, Jaguar, Volvo, Saab, General Motors und Fiat. In den nächsten drei Jahren will Qoros einen Kombi, einen Crossover und einen SUV auf den Markt bringen. In der Slowakei testet die Marke nun, wie ihre Fahrzeuge auf dem Kontinent angenommen werden, 2015 soll die Markteinführung erfolgen.

Das erste Modell hiess «GQ3», welches von europäischen Ingenieuren geprägt wurde und das in verschiedenen Ausführungen auf dem Markt kam, unter anderem als SUV und als Kombi. Die Weltpremiere wurde vor einem Jahr am Genfer Auto-Salon gefeiert. Entwickelt wurde der Wagen im österreichischen Steyr-Werk.

Datum: 11.03.2014
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Werbung
Livenet Service
Werbung