Brittni De La Mora

Ehemalige Pornodarstellerin an Porno-frei-Konferenz

Heute ist sie Pastorin, Evangelistin, Autorin, Ehefrau und Mutter – das war nicht immer so. Über ihre drastische Wende von Pornostar zu überzeugter Jesus-Nachfolgerin berichtet die US-Amerikanerin Brittni De La Mora diesen September an der Porno-frei-Konferenz.
Brittini De La Mora

Brittni De La Mora aus San Diego, Kalifornien erzählt ihre bewegende und sehr persönliche Geschichte. Vor einigen Jahren war sie noch eine der berühmtesten Pornodarstellerinnen der Welt. Damit kommt sie von der anderen Seite des Pornokonsums – sie war selbst Teil der Pornoindustrie.

Vom Pornostar zur Pastorin

Ihre bewegende Geschichte führte sie zwar zu Ruhm, Geld und Erfolg, doch prägend waren die abgrundtiefen Tage der Verzweiflung und als Folge die Drogen, Alkohol und schliesslich die Selbstmordversuche. Doch ergriffen von der Liebe Gottes (Livenet berichtete) traf sie eine dramatische und unerwartete Entscheidung, die sie auch erfolgreich umsetzte: Über Nacht verliess sie die Pornoindustrie und krempelte ihr Leben komplett um. Heute hilft sie anderen Frauen in der Pornoindustrie. Sie unterstützt sie als Leiterin der XXX Church beim Ausstieg aus der Branche und hilft ihnen, die überwältigende Liebe von Jesus kennenzulernen!

Rednerin an Schweizer Porno-frei-Konferenz

Brittni gibt im Rahmen der Schweizer Porno-frei-Konferenz vom 25. September 2021 einen Einblick in ihr Leben damals und heute. Hier blickt sie bereits auf den Anlass voraus:

Christian Jungo, FEG-Pastor und Leiter von Escape, wird der ex-Pornoschauspielerin per Videokonferenz einige Fragen stellen. Falls auch Sie Fragen an Brittni De La Mora haben, schicken Sie uns diese bitte an redaktion@livenet.ch.

Zur Porno-frei-Konferenz 2021:

Die Konferenz findet wie bereits im Herbst 2019 erneut in der FCG Aarau statt, kann diesmal aber auch online miterlebt werden.

Laut den Organisatoren richtet sich die Porno-frei-Konferenz nicht nur an Direktbetroffene von Pornokonsum, sondern zum Beispiel auch an Pastorinnen und Pastoren, Partnerinnen oder Partner, Eltern und Seelsorger. Die Porno-frei-Konferenz findet in den Räumen der Freikirche FCG Aarau statt und ist auch für eine Onlineteilname buchbar. Zu den Tickets geht’s hier.

Zur Webseite:
Porno-frei Konferenz
Brittini's Youtube-Kanal

Zum Thema:
Früher Pornostar, heute Pastor: «Ich wollte einfach nur sterben»
Einst ein bekannter Pornostar: Sie wechselte vom Sex-Business zum Business der Wunder
Porno-Boom in der Pandemie: Wenn der Chef nicht über die Schulter schauen kann

Datum: 16.06.2021
Autor: Florian Sommer
Quelle: Livenet

Werbung
Livenet Service
Werbung