Neue Serie

«Hilton Head Island» bringt christliche Werte in den Alltag

Die Produktionsstätte «Pure Flix» («God's not dead») veröffentlicht eine 22teilige Serie namens «Hilton Head Island». Diese bildet eine christliche Medien-Unternehmer-Familie ab – nicht als «Soap Opera» sondern als «Hope Opera», wie die Produzenten betonen.

Zoom
Ausschnitt aus «Hilton Head Island»
Bekannt geworden ist «Pure Flix» unter anderem durch Filme wie die Reihe «God's not dead», «In the blink of an eye», «Hillsong: Let hope rise» oder «The case for Christ».

Mit den 22 Episoden von «Hilton Head Island» verbreiten die Produzenten – anders als in zahlreichen anderen Serien – keine Sprache unter der Gürtellinie, Sex oder Gewalt, der Fokus liegt viel mehr auf der Kraft des Gebets und dem Glauben, der die fiktive Familie namens Trisk durch die Ereignisse trägt, dies das persönliche oder berufliche Leben zu zerstören drohen.

Werte auch heute relevant

Die halbstündigen Episoden sind in der Tradition von «Falcon Crest» oder «General Hospital» gehalten. Zu den Mitwirkenden zählen unter anderen Donna Mills, Antonio Sabato Jr. (beide «General Hospital») und Michael Swan («The Bold and the Beautiful»).

Greg Gudorf, CEO von «Pure Flix»: «Diese 'Hope Opera' zeigt, dass es einen Platz gibt für starke Werte und Ganzheitlichkeit gibt, auch wenn man mit Dramen und Dingen aus dem heutigen Alltag zu tun hat.»

Gebet und Glaube tragen

Im Zentrum der in Südkalifornien gedrehten Serie «Hilton Head Island» steht die Trisk-Familie, welche den fiktiven Fernsehsender «ISLE Television Network» besitzt. Als das Familienoberhaupt Daniel Trisk (gespielt von Michael Swan) schwer krank wird, bricht darüber ein Zwist in der Familie aus, wer die Kontrolle über das Medienimperium übernehmen wird. Durch Gebet und Glaube scheint das Familienerbe aber gerettet werden zu können.

Die ersten sieben Episoden sind ab dem 10. November erhältlich, später werden in zwei weiteren Blöcken die restlichen 14 Episoden freigegeben.


Zum Thema:
Filmstart März 2018: Das passiert in «God's Not Dead 3»
Journalist Lee Strobel: Ein Atheist wird von Jesus eingeholt
Gescheiterte Ehe und Neuanfang: Renée Zellweger in Film mit christlichem Hintergrund

Datum: 13.11.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Newswire / Pure Flix

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Anzeige

Werbung

RATGEBER

Warum lässt Gott das zu? Wie man Kindern Leid erklärt
Naturkatastrophen, Schicksalsschläge, Terror, Krankheit. Wie kann ein liebender Gott all das...

Werbung

Livenet Service