Cartoonist Alain Auderset
Der Schweizer Zeichner Alain Auderset möchte mit Cartoons vom Evangelium erzählen. Sein Video «Water Source» hat ein Hacker auf Facebook verbreitet, seitdem wurde es über 61 Millionen Mal gesehen. pro verrät er, warum er Gott in seinen Comics...
Künstler Sergi Barnils
Seine Ausstellungen haben ihre Runden durch Europa gemacht: In Städten wie Zürich, Wien und Genf hat der spanische Künstler Sergi Barnils seine Werke zeigen können. Doch nur wenige wissen, dass seine Bilder durch die Bibel inspiriert sind.
Mutiger Teenager
Während der IS zum Ziel hat, die christlichen Wurzeln im Nahen Osten auszulöschen, antwortet ein christlicher Teenager mit Kunst. Nenous Thabit stellt Repliken alter Kunstwerke wieder her, welche von den Islamisten zerstört wurden.
Charlie Mackesy
Vor kurzem gewährte Charlie Mackesy einen Einblick in sein Innenleben. Der Kunstmaler erzählte vom Schlüsselerlebnis, durch das er sich vor 25 Jahren dem Gott zuwendete, den er vorher abgelehnt hatte.
«Tabus sind das Schlimmste»
Lili Burri ist Kunstmalerin, Coiffeuse, Sportlerin. Ihre Bilder und Skulpturen sind zurzeit im Hotel Riverside in Glattfelden ausgestellt – sie widerspiegeln ihr Leben.
Mit vier gab Gott ihr den Auftrag
Ihr Gemälde ging um die Welt, doch Akiana Kramarik blieb zunächst unbekannt. Die junge Künstlerin mit litauischen Wurzeln malte das Gemälde von Jesus, das im Film «Den Himmel gibt's echt» zu sehen ist.
Christ sah Erschütterung voraus
Am Morgen des 13. Novembers stellte der Kunstmaler und Christ Norbert Witte ein Gemälde auf Facebook, das ein Beben in Paris zeigt. Abends wurde die französische Hauptstadt durch die IS-Anschläge in ein heilloses Chaos gestürzt.
Der Maler der Reformation
Lucas Cranach der Ältere war der wichtigste Künstler der Reformation. Auf sein Wirken geht der Wittenberger Reformationsalter zurück oder das weltbekannte Gemälde, das Martin Luther zeigt.
Van Gogh war bibelfest
Vincent van Gogh war nicht einzig ein begnadeter Maler. Er las täglich in der Bibel, predigte in einer Methodistengemeinde und er wollte die Heilige Schrift anderen Menschen bekannt machen – eine weniger bekannte Seite des niederländischen Künstlers.
Bekenntnis-Schmuck
René Eberhard übt ein «goldenes» Handwerk aus: Er kreiert Schmuckstücke. Dabei inspiriert ihn auch das aktuelle Zeitgeschehen. Das Schicksal der verfolgten Christen lässt ihn nicht kalt.

RATGEBER

Zum Muttertag An alle Mütter, die sich manchmal unzulänglich fühlen
Es ist nicht schön, aber wahr: Selbst wenn wir das Beste für unsere Lieben wollen und uns noch so...

Werbung