Mehr Mut zur Debatte
Das Wort «Diskussion» hat unter machen Christen keinen guten Klang. Sie fürchten, dass die Wahrheiten ihres Glaubens zerredet werden. Doch wie, wenn nicht durch Gespräch, soll der Austausch mit Andersdenkenden sonst vonstatten gehen?
Justin Welby an Studientagen
Justin Welby, der Erzbischof von Canterbury, gab an den vierten «Studientagen zur theologischen und gesellschaftlichen Erneuerung» an der Universität Fribourg seine Perspektive über das Wirken des Heiligen Geistes in der weltweiten Kirche weiter.
Kirchentag 2017
Auf dem Evangelischen Kirchentag hat die amerikanische Pastorin Nadia Bolz-Weber Christen dazu aufgerufen, Sünde häufiger zum Thema zu machen. Nur, wer sich die eigenen Fehler eingestehe, könne Gottes Gnade verstehen.
Theologieprofessor Yong
Welche Relevanz haben Karfreitag, Ostern und Pfingsten für uns? Wir fragten Amos Yong. Der Professor für Theologie und Mission am Fuller Seminary in Pasadena ist im Juni Gastreferent an den Studientagen in Fribourg.
Miteinander der Generationen
Wissen Sie, wie einige der Senioren Ihrer Gemeinde zum Glauben gekommen sind? Es gibt nur wenige Veranstaltungen, in denen Jung und Alt bewusst miteinander interagieren. Dabei hat gerade die ältere Generation viel zu geben.
John MacArthur
Auf einer Konferenz der Ligonier Ministries sprach Autor und Prediger John MacArthur zum Thema der Reformation. So lange es noch falsche Lehren gebe, sei diese noch nicht vorbei.
Echte Reformation
Der Architekt und ehemalige Leiter des Hauses Tabea in Horgen, Urs Bangerter, hat sich im Jubiläumsjahr der Reformation Gedanken zum Zustand der Kirchen gemacht. Hier seine herausfordernde Analyse und sein Anstoss zu einer echten Reformation.
Ulrich Parzany nimmt Stellung
Bischof Martin Heins Gleichstellung des islamischen und christlichen Gottes stiess Ende November auf Kritik, u.a. vom ehemaligen ProChrist-Leiter Ulrich Parzany. Gegenüber Livenet präzisiert er die Gründe, warum er dem Bischof widersprochen hat.
Willow Creek Chicago
In der Willow Creek Gemeinde in Chicago, einer der einflussreichsten Kirchen, sind homosexuell empfindende Menschen auch als Mitarbeiter willkommen. Gründer und Pastor Bill Hybels nahm während eines Gottesdienstes zu brisanten Fragen Stellung.
Gemeindekultur prägen
Sind Sie ein Gewohnheits-Gottesdienstbesucher, oder gibt es einen besonderen Grund, weshalb Sie in die Kirche gehen? Für viele ist Kirche zur Tradition geworden, dabei sollte es doch ein Ort der Wärme und familiären Geborgenheit sein.

RATGEBER

Warum lässt Gott das zu? Wie man Kindern Leid erklärt
Naturkatastrophen, Schicksalsschläge, Terror, Krankheit. Wie kann ein liebender Gott all das...

Werbung

Livenet Service