Kuba-Vorträge in der Schweiz
Einst erklärte Kubas Regierung Gott für tot. Doch heute ist Gott mehr denn je präsent. Alfredo Vallellanes ist Zeuge des geistlichen Aufbruchs, mit seinem Team schulte er gerade 700 Gemeindegründer. Er spricht bei Vorträgen in der Schweiz darüber.
Reinhold Scharnowski
Beten um Erweckung ist in. Predigen darüber auch. Prophezeien noch mehr. Die Hoffnung vieler Christen ist auf «sie» gerichtet, und je gottloser und säkularer die Gesellschaft wird, um so mehr erwarten wir von «ihr» den grossen Durchbruch.
Nigerianer in Mazedonien
Jimmy Simon kommt aus Nigeria, sein Vater war Pastor und die Eltern waren arm. Nichtchristen schienen es viel besser zu haben, was Jimmy sauer machte! Er ging nach Mazedonien, versuchte dort sein Glück und machte eine überraschende Erfahrung...
Vor einer Fusion?
Die Vorstände von Vision-France und von France-Mission sehen in einem Zusammenschluss zu einem neuen Verband grosse Vorteile. Doch noch ist es nicht so weit.
Kirche im Nagelstudio
Chrischona ist mit wehenden Fahnen auf den Fresh X Zug aufgestiegen. Was aus dem Programm werden könnte, zeigen erste Beispiele aus der Schweiz und Deutschland.
Vom Gefängnis zur Gemeinde
Victor Schloss arbeitet nicht mehr hinter Schloss und Riegel. Der 31-Jährige Ex-Sheriff-Mitarbeiter gründete in San Diego eine christliche Gemeinden. Sein Herzenswunsch ist es, gebrochene Leben wieder herzustellen. Er spricht aus Erfahrung.
Inspirationstag mit 5 Netzwerken
Über 130 Verantwortliche und Leiter aus fünf Netzwerken rund um Gemeindegründung und -erneuerung in Deutschland trafen sich am 26. November zu einem Inspirationstag in Niederhöchstadt.
Von Stripclub bis Fitnesscenter
Kirchen und Gemeinden gibt es nicht nur in speziellen Kirchgebäuden und christlichen Zentren. Sie werden oft an den ungewöhnlichsten Orten gegründet – und wachsen spektakulär.
Wie man es nicht machen sollte
Missional handeln – das ist seit der Jahrtausendwende zunehmend der Fokus im Gemeindebau. Aber der Übergang in diese neue Richtung ist nicht einfach.
Einsatz bei minus 60 Grad
Die Gegend von Yakutia in Sibirien kann nur im Winter besucht werden. In einem Einsatz im Februar dieses Jahres erlebte ein Missionsteam «mächtiges Handeln Gottes».

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...

Werbung