Die Artikel zu "Termine mit Gott" werden seit dem 1. Januar 2013 nicht mehr vom Brunnen-Verlag frei zur Verfügung gestellt. Neu sind diese als iPhone-App oder in Buchform verfügbar.

„The same procedure as every year“: Wie jedes Jahr geht die ganze Familie zum Passahfest nach Jerusalem. Auf dem Heimweg fällt bei der ersten Rast auf, dass ein Sohn vergessen wurde. Man kehrt um; drei Tage wird gesucht, aber nicht gefunden. ...
Jesus ist in den Ich-bin-Worten des Johannes-Evangeliums gleich so vieles: Licht der Welt, Weg, Wahrheit, Leben, guter Hirte. Es geht durchgehend um Jesus: als Mittelpunkt, als das Fleisch gewordene Wort. Mitten in die Bibellese über den jungen ...
Neben den prophetischen Mann tritt Hanna, die prophetische Frau. Lukas hebt ihre Herkunft aus dem Stamm Asser hervor. Der zählte zu den verlorenen Stämmen Israels, die den Untergang des Nordreiches um 722 v. Chr. nur in versprengten Familienclans ...
In Notlagen hören Menschen gerne gute Botschaften. Ist nicht Gott die Quelle alles Guten? Sind gute Botschaften dann nicht von Gott? So etwa könnte man Zedekia verstehen. Aber der wahre Diener Gottes ist daran zu erkennen, dass durch ihn das ...
Wir sind hier nur auf der Durchreise. Christen sind in dieser Welt nicht zu Hause. Erst bei Gott werden wir unsere wirkliche Heimat finden. Trotzdem ist es wichtig, wie wir jetzt leben. Zum einen sollen wir uns vor den Gefahren in acht nehmen, in ...
Unter den Kolossern vertrat man die Ansicht, man müsse Jesus einordnen. Neben ihm gebe es schliesslich noch umfassendere Zusammenhänge, allgemeinere Prinzipien und höhere Einsichten, die auch zu beachten und zu ehren seien. Als Fundament für ...
Anfang (V.1) und Ende des Abschnittes (V. 9+10) sprechen von grossen Gegensätzen: unwürdigem Verhalten und hohen verliehenen Würden. Der Kampf zwischen beidem ergreift das Leben des Christen immer wieder. Welche Hilfen gibt Petrus? Erstens rät er ...
Wenn es um Wahrheit geht, geraten wir manchmal ins Schwafeln und Theoretisieren. Nicht nur Philosophen und Theologen werfen mit komplizierten Formulierungen oft mehr Fragen auf als sie Antworten geben. Auch in christlichen Kreisen eiern wir ...
Der doppelte Hinweis auf Gottes Vater- und Richtersein könnte einerseits leichtfertig und andererseits ängstlich stimmen, je nach Betonung. Beides führt in die Irre. Petrus lenkt stattdessen den Blick auf die dankbare gottesfürchtige ...
Es gibt gute Gründe für mutiges Glauben (V.1-12). Deshalb sollen die angefeindeten Christen mit ganzer Bereitschaft, selbstkritischem Augenmass und voller Zuversicht (V.13) ihren Weg gehen. Neben bereits genannten äusseren Gründen verweist Petrus ...

RATGEBER

I got a feeling... Den Gefühlen machtlos ausgeliefert?
Schmetterlinge im Bauch. Rasende Eifersucht. Überschwängliche Freude. Ekel. Scham. Wut. Angst. Ohne...

Werbung