Gott ist uns ein Gott der Rettungen und in der Macht des HERRN, des Herrn, stehen die Auswege vom Tod. Psalm 68, 21 Nur noch eine Stunde bis nach Hause zur Familie. Der Verkehr läuft überraschend gut, beschwingte Musik tönt aus den Lautsprechern. ...
Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist Gott treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von jeder Ungerechtigkeit. 1. Johannes 1, 9 Müsste dieser Bibelvers nicht so heissen: »Wenn wir unsere Sünden bekennen, dann ist Gott ...
Da schrien sie zum HERRN um Hilfe in ihrer Not: aus ihren Bedrängnissen rettete er sie. Er führte sie heraus aus Dunkel und Finsternis. Psalm 107, 13-14 Vor einem Jahr ereignete sich bei St. Peter-Ording eine spektakuläre Rettungsaktion. Ein ...
Weil Führer führten in Israel, weil freiwillig sich stellte das Volk, dankt dem HERRN! Richter 5, 2 .Bindungslosigkeit wird als Freiheit gepriesen. Es sträuben sich bei manchen die Nackenhaare, wenn von Unterordnung die Rede ist. Autoritäten ...
(Jesus Christus) hat den Schuldschein gegen uns gelöscht …, und ihn aus unserer Mitte fortgeschafft, indem er ihn ans Kreuz nagelte. Kolosser 2, 14 Die jungen Damen haben Signalwirkung, das muss man ihnen lassen. Reizfiguren sind sie mit ihrem ...
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun. Johannes 15, 5 … hilfreich und gut.« Dieses Zitat von Goethe ist vielen bekannt. Es drückt eine tiefe ...
Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt wird leben, auch wenn er gestorben ist. Johannes 11, 25 »So habe ich noch niemanden sterben sehen!«, sagte der Scharfrichter am 22.02.1943 nach der Hinrichtung von Hans und ...
Ich preise dich darüber, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl. Psalm 139, 14 Lange Zeit lag die vorgeburtliche Entwicklung des Menschen im Dunkeln. Seit ...
Da machte Gott der Herr den Menschen und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch eine lebendige Seele. 1. Mose 2, 7 Obwohl es im Evolutionsmodell bisher noch keine tragfähige Hypothese zur Erklärung der Herkunft der ...
Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Johannes 3, 16 Ohne seine Feuerzeichen wäre er wahrscheinlich erfroren. Sechs Stunden lang ...

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...

Werbung