Gemeindearbeit mit Flüchtlingen
Wie kann man unbefangen auf Menschen fremder Kulturen zugehen und mit ihnen über Gott reden? Robert Strong von OM Niederlande hat selbst viele Jahre im Nahen Osten gelebt. Er ist sicher, dass es viel einfacher ist, als viele Christen denken.
«Interklusion» statt Integration
Viel wird über die Integration von Flüchtlingen gesprochen und diskutiert. Doch einer, der die Situation von innen her kennt, ist der ehemalige tamilische Flüchtling Vimal Vimalasekaran.
170 Waisenkinder aufgenommen
In der chinesischen Ortschaft Yang Jia leben überwiegend Christen. Durch das Studium der Bibel entschieden sich in den letzten Jahren zahlreiche Familien dazu, Kinder aus dem nahen Waisenhaus aufzunehmen. Der Einfluss auf die Gesellschaft ist gross.
2 Kilo Plastik = 1 Kilo Reis
Ein Projekt aus der Schweiz startet in Monrovia, Liberia, durch. 2014 mit dem «Stop-Armut»-Preis gekrönt, gab die «Stiftung Cooperaxion» 2015 rund 20 Tonnen wieder aufbereitetes Plastik an die Industrie zurück.
Moderne Sklaverei
Wer glaubt, Menschenhandel sei nur in Asien, Südamerika und Osteuropa ein Thema, irrt sich. Auch bei uns kommen immer wieder tragische Fälle von moderner Sklaverei ans Licht – meist handelt es sich um sexuelle Ausbeutung.
Film über Michael Stahl
Mit «Kämpfernatur» erscheint eine Dokumentation über den ehemaligen Promi-Bodyguard Michael Stahl. Seine Lebensgeschichte, die durch Armut und Demütigung führte, bis er in Gottes Armen schliesslich Frieden fand, macht nicht nur Opfern von Gewalt Mut.
Schöner leben
Warten ist Zeitverschwendung. Aushalten empfinden wir als unangenehm. Unsere Wünsche und Ziele werden oft nicht schnell erfüllt. Da kann man sich die Laune verderben lassen. Oder man lässt sich auf sein Leben ein...
Kampf gegen Menschenhandel
Es gibt viele gemeinnützige und religiöse Organisationen, die auf unterschiedlichste Art gegen den Menschenhandel vorgehen. Doch die originellste Handlungsweise hat wohl die Organisation «Talitha Kum»; sie ermittelt undercover.
Beste Gewaltprävention
Winterthur war in den Schlagzeilen, weil vier Jugendliche in den Dschihad nach Syrien zogen. Die Eulachstadt kennt aber auch eine aussergewöhnliche Jugendarbeit, die Jugendliche aus Problemquartieren betreut.
Umgang mit Gewalt
Nach Zerstörung und Gewalt in Berliner Flüchtlingsunterkünften droht der zuständige Senator mit Gefängnisstrafen. Eine Gruppe Christen geht zu den Betroffenen, räumt mit ihnen zusammen auf, bringt die Gegner an einen Tisch und erlebt etwas Besonderes

RATGEBER

In die Beziehung investieren Fünf einfache Tipps, die viel bewegen
«Ehe ist Arbeit» – das bekommen Paare oft zu hören. Doch die Floskel wirkt für manche entmutigend....

Werbung

Livenet Service