«Es braucht zwei Bekehrungen»
In einem Interview mit dem Chrischona Panorama hat der indische Philosoph und Theologe Vishal Mangalwadi dem Westen vorgeworfen, seine eigenen Fundamente zu zerstören. Der Bieler Theologe Walter Dürr nimmt dazu Stellung.
Die Rolle der Kirche?
Eine Kirche Manchesters wurde direkt nach dem Terrorangriff letzte Woche aktiv. Durch das Angebot von kostenlosem Tee, Kaffee, Brot und einfach einem Moment Ruhe für die Einsatzkräfte gaben sie Gottes Liebe ganz praktisch weiter.
Kirchentag 2017
Auf dem Evangelischen Kirchentag hat die amerikanische Pastorin Nadia Bolz-Weber Christen dazu aufgerufen, Sünde häufiger zum Thema zu machen. Nur, wer sich die eigenen Fehler eingestehe, könne Gottes Gnade verstehen.
Wie christlich ist Europa?
Wie christlich ist Europa? Wie soll sich die Schweiz im Blick auf die Europäische Union positionieren? Was können Christen dazu leisten? Fragen, denen sich das christliche Magazin INSIST gestellt hat.
Mennoniten fordern
Aus Anlass des Reformationsjubiläums haben Friedensbewegungen in Deutschland 34 Thesen zum Verhältnis der Kirche zur militärischen Gewalt verfasst. Sie könnten zu Diskussionen Anlass geben.
Evangelist Werner Nachtigal
«Für mich war Gott der Inbegriff der Langeweile.» Mit diesen Worten überraschte der Evangelist und Gründer der weltweiten Evangelisationsbewegung «Global Outreach Day» bei seinem Vortrag in Bern – und nahm die Zuhörer mit auf seine Glaubenreise.
«Metaller sind tiefsinnig»
Die EMK Thun widmete ihren «Gottesdienst Spezial» der Metal-Szene. Metal-Pfarrer Samuel Hug berichtete von dieser Szene, in der harte Musik und starke Botschaften zählen. Überraschungen blieben bei dieser Annäherung an die Metal-Szene nicht aus.
«Kritische Masse wird sichtbar»
Seit rund zwei Jahrzehnten zeigen die Evangelikalen in Frankreich ein stetiges Wachstum. An vielen Orten bauen sie imposante neue Gemeindezentren, die ihr Vertrauen in die Zukunft zeigen.
Weniger Freikirchenschelte?
Zwar macht eine Schwalbe noch keinen Sommer. Aber eine Reportage im Tages-Anzeiger deutet an, dass freikirchliches Engagement unter Flüchtlingen auch anders denn als plumpen Missionsversuch beschrieben werden kann.
5'000 Obdachlose in Bratislava
In vielen Ländern ist die Heilsarmee seit Jahrzehnten vor Ort. Nicht so in der Slowakei, dem östlichen Nachbarn Österreichs. Dort wird sie erst jetzt richtig aktiv und hat alle Hände voll zu tun. Im Winter leben bis zu 5000 Obdachlose in Bratislava.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Werbung

Livenet Service